Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein eingespieltes Team

Gehrden Ein eingespieltes Team

Der Heimatbund Gehrden hat im Jahr seines 70-jährigen Bestehens viel vor. Die Mitglieder setzen dabei auf ein eingespieltes Team.

Voriger Artikel
Umbau ist bald abgeschlossen
Nächster Artikel
Chor löst sich nach 155 Jahren auf

Einstimmig im Amt bestätigt: Peter Lübcke (von links), Waltraud Achilles, Dieter Mahlert und Fred Ebeling bilden für drei weitere Jahre den Vorstand der Heimatbundgruppe Gehrden.

Quelle: Fricke

Gehrden. Die Mitglieder der Heimatbundgruppe Gehrden haben ihren Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Damit führen Vorsitzender Dieter Mahlert, sein Stellvertreter Peter Lübcke, Kassenwartin Waltraud Achilles und Schriftführer Fred Ebeling die aktiven Hobbyhistoriker für drei weitere Jahre an. „Wir sind ein eingespieltes Team und machen das alle gerne – sonst wären wir auch nicht wieder angetreten“, betonte Mahlert nach der Wahl in der Jahresversammlung im Vierständerhaus. „In den nächsten drei Jahren legen wir uns noch einmal richtig ins Zeug“, versprach er. Allein für dieses Jahr, in dem die Heimatbundgruppe ihr 70-jähriges Bestehen feiert, hat der Vorstand viel vor.

In den nächsten Wochen wollen die Mitglieder eine in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Calenberg-Grubenhagenschen Landschaft im Vorjahr erstellte Informationstafel am Holle-Denkmal auf dem Suerser Berg aufstellen. Auf der Tafel erfahren Besucher Wissenswertes über Carl Ludewig von Holle, der auf dem Gut Franzburg in Gehrden aufgewachsen und im Alter von vermutlich 30 Jahren in der Schlacht bei Waterloo am 18. Juni 1815 gefallen ist.

Großes plant die Heimatbundgruppe dann für Sonnabend, 28. Mai: Als Ausrichter der Jahresversammlung des Heimatbunds Niedersachsen empfangen die 120 Mitglieder aus Gehrden auf dem Untergut Lenthe zahlreiche Gäste aus vielen weiteren Gruppen. Zum begleitenden Programm gehören ein Vortrag über den Erfinder und Industriellen Werner von Siemens, der auf dem Obergut zur Welt kam, sowie Führungen durch Lenthe und Gehrden. Außerdem lädt der Vorstand unter anderem zu einem Sommerfest im Juni, zu einer Tagesfahrt nach Bremerhaven im August sowie zu einem Themenabend „Gehrdener Industriegeschichte“ im September ein. Zum Abschluss der Feiern zum 70-jährigen Bestehen ihrer Gruppe blicken die Mitglieder bei einem Themenabend am 26. Oktober im Bürgersaal auf 70 Jahre Stadtgeschichte

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können