Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Verkehrsbehinderung am Steintor

Gehrden Verkehrsbehinderung am Steintor

Wegen Arbeiten am Strom- und Gasnetz gibt es ab dem 4. April Verkehrsbehinderungen am Steintor in Gehrden.

Voriger Artikel
Verschwundener Mann bleibt unauffindbar
Nächster Artikel
Die Suche nach einem Ganztagskonzept

Wegen der Arbeiten am Kanalnetz in der Gehrdener Innenstadt kommt es zu Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Wirausky

Gehrden. Veränderte Verkehrsführung am Steintor: Im Rahmen der Arbeiten zum Ausbau des Strom- und Gasnetzes in der Gehrdener Innenstadt, die Anfang März begonnen haben, ist im Kreuzungsbereich Steintor und Steinweg ab Montag, 4. April, bis voraussichtlich Freitag, 8. April, mit weiteren Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Für die Einbindung der im Steinweg neu verlegten Gasleitung an das bestehende Versorgungsnetz muss eine größere Baugrube gebuddelt werden. Während dieser Arbeiten ist das Steintor nur einspurig in Richtung Große Bergstraße befahrbar. Die ausgeschilderte Umleitung in Richtung Steintor führt über den Schäfereiweg, die Bahnhofsstraße und die Nordstraße.

Wegen der Bauarbeiten für die Erneuerung von Versorgungsleitungen ist vor zehn Tagen bereits der Kreuzungsbereich vom Steinweg und der Neuen Straße gesperrt worden. Autofahrer können wegen der Sperrung nicht mehr über die Neue Straße in Richtung Große Bergstraße fahren. Stattdessen ist ein Umweg über die Calenberger Straße, die Gartenstraße und Steintor nötig, um die Große Bergstraße zu erreichen. Damit Anwohner und Anlieger des westlichen Abschnittes der Neuen Straße zu ihren Grundstücken kommen, ist dort die Einbahnstraßenregelung aufgehoben.

Bis Ende 2016 werden in einem ersten Bauabschnitt zwischen Steintor und Neue Straße die Kanalisation saniert und außerdem die Straßenoberfläche neu gestaltet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6sna4qtu7ebxtssjdf6
Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön

Fotostrecke Gehrden: Glühwein und Schmalzbrote als Dankeschön