Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Weihnachtsdorf ist bis Sonntag geöffnet

Gehrden Weihnachtsdorf ist bis Sonntag geöffnet

Das Weihnachtsdorf auf Gehrdens Marktplatz ist am Freitagabend eröffnet worden. Pünktlich zum Eintreffen des Weihnachtsmannes hörte der Dauerregen auf. Bis einschließlich Sonntag kann das Hüttendorf mit 26 Buden besucht werden.

Voriger Artikel
Tauchen und planschen für die Integration
Nächster Artikel
Hüttendorf lockt Hunderte Besucher an

Der Bart des Weihnachtsmannes übersteht den Härtetest eines kleinen Besuchers.

Quelle: Ingo Rodriguez

Gehrden. Stundenlang hatte es gestern tagsüber wie aus Eimern geregnet – aber fast auf die Minuten genau mit der Eröffnung des Hüttendorfes auf dem Gehrdener Marktplatz schlossen sich am frühen Abend völlig unerwartet doch noch die Himmelsschleusen. In so einem Fall lässt sich guten Gewissens von günstigen Vorzeichen sprechen: Der Geburtstag des Christkinds rückt immer näher, und pünktlich zum Auftakt des dreitägigen Gehrdener Weihnachtsmarktes zeigt sich auch der Himmel gnädig.

Für die Organisatoren des Vereins Gehrden feiert Feste war der Auftakt des Weihnachtsmarktes gewissermaßen der Lohn des Tüchtigen. Die ehrenamtlichen Veranstalter haben in den vergangenen Wochen wieder ein buntes Programm auf die Beine gestellt – mit Angeboten an insgesamt 26 Ständen. Sogar eine Weihnachtsdisko erwartet die Besucher am Sonnabend auf dem Marktplatz.

Dass der Bart des kostümierten Weihnachtsmannes kurz nach dem Startschuss auch die Zerreißprobe eines Kindes überstand, war zwar Zufall, passte aber zum gelungenen Auftakt.

doc6nibfh1nesn1f4xfkt0

Auf dem Marktplatz laden 26 Buden zum Bummeln und Verweilen ein.

Quelle: Ingo Rodriguez
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6sqad8xvr8w3dtima7v
In Lemmie kommt der Weihnachtsmann zu Pferd

Fotostrecke Gehrden: In Lemmie kommt der Weihnachtsmann zu Pferd