Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Publikum bleibt bei Späßen nicht 
verschont

Gehrden Publikum bleibt bei Späßen nicht 
verschont

Große Oberweite und trotzdem Bartschatten? Für die Profikünstler der schrillen Revue „Zauber der Travestie“ ist das weder ein Widerspruch, noch politisch unkorrekt. Das haben die Darsteller der bundesweit bekannten Show in der Festhalle einmal mehr eindruckvoll unter Beweis gestellt.

Voriger Artikel
Gespendete Lebensmittel füllen etliche Kisten
Nächster Artikel
Selbst das Klingeln wird geübt

Beim Zauber der Travestie erleben die Besucher in der Festhalle schrille Kostüme, derbe Zoten und kleine Späße mit dem Publikum (siehe Bildergalerie).

Quelle: Ingo Rodriguez

Gehrden. Vor rund 150 Besuchern sparten die weiblichen Herren wieder einmal nicht mit schlüpfrigen Pointen. Seit 17 Jahren schon treten die schrägen Verwandlungskünstler um Hauptdarstellerin Fräulein Luise auf ihrer alljährlichen Deutschlandtournee auch in Gehrden auf. Und wieder erlebten die Besucher schrille Kostüme,derbe Witze und frivole Einlagen auf der Bühne.

Auf der Bühne? Von wegen: Nicht einmal das Publikum in den hinteren Rängen bleibt von den frechen Späßen verschont. In diesem Jahr erwischte es den 19-jährigen Dominik in der fünften Reihe – als Fräulein Luise durch das Publikum spazierte, um sich ein Opfer für ihr Paarungstänzchen zu suchen.

Aber das Stammpublikum weiß es längst: Wehe, es wird bei einer derben Pointe nicht mi tgelacht – oder verschämt zu Boden geguckt. Dann bleibt der betreffende Besucher nicht in Zuschauerrolle. „Kurze Plauderei“ heißt es im Programmablauf, wenn die weiblichen Herren spontane Zoten auf Gästekosten reißen.

Auf dem Programm stand auch wieder jede Menge Gesang und Tanz. Es gehört jedoch zum „Zauber der Travestie“, nie mit dem gleichen Programm zweimal in einer Stadt aufzutreten. Schade nur, dass es möglicherweise der Abschiedsauftritt der Travestieshow in Gehrden war. Wegen des weiteren Umbaus der Festhalle steht es laut Tourchef Christian Kaus noch nicht fest, ob es für die Revue auch im nächsten Jahr noch einmal eine Sondergenehmigung für einen großen Auftritt gibt.

doc6rj72p5csuu14jp9lces

Fotostrecke Gehrden: Publikum bleibt bei Späßen nicht 
verschont

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Gehrden

Die Bürger in Gehrden haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Gehrden
doc6rmpg1607b4k2o6uk0x
Bayerisches Treiben bei echtem Kaiserwetter

Fotostrecke Gehrden: Bayerisches Treiben bei echtem Kaiserwetter