Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Zweiter Abschlag für die Golf Trophy

Gehrden Zweiter Abschlag für die Golf Trophy

Schon bei der Premiere glaubte Turnierorganisator Thorsten Knaul an eine Fortsetzung und gab für die "Golf Trophy Stadt Gehrden" einen Wanderpokal aus. Am 20. August wird die Golfmeisterschaft zum zweiten Mal ausgespielt.

Voriger Artikel
Bauernmarkt ist seit 20 Jahren ein Treffpunkt
Nächster Artikel
Küchenbrand endet glimpflich dank Rauchmelder

Organisator Thorsten Knaul (links) und Bürgermeister Cord Mittendorf freuen sich auf das Golf-Turnier.

Quelle: Hartung

Gehrden. Der Gehrdener Thorsten Knaul ist Alleinorganisator, mit der Vorbereitung begann er im Frühjahr. Weil es in Gehrden zwar viele Golfspieler - nach Schätzung von Knaul etwa 250 - aber keinen Golfpatz gibt, ist der Golfclub am Deister in Bad Münder wieder der Austragungsort. Knaul gehört dort zum Vorstand. Das Turnier beginnt am Sonnabend, 20. August, um 10 Uhr. Startberechtigt sind alle Golfer, die Bürger der Stadt Gehrden und Mitglied in einem anerkannten Golfclub sind.

Nach 52 Spielern bei der ersten Golf Trophy hofft Knaul bei der zweiten Auflage auf ein noch größeres Teilnehmerfeld. "60 Personen wären schön, die Kapazität reicht bis 80." Was Knaul freut: Es gibt doppelt so viele Sponsoren, weswegen Knaul versprechen kann, dass jeder Teilnehmer einen Preis bekommt. Der Sieger erhält einen Gutschein für ein Candle-Light-Dinner für zwei Personen im Berggasthaus Niedersachsen. Trotz allem sportlichen Wettkampf: Knaul ist wichtig zu betonen, "dass das Gesellige im Vordergrund steht". Deswegen sei das Turnier auch nicht vorgabewirksam. Das bedeutet: Bei der Gehrdener Golf Trophy kann man sein Handicap weder verbessern noch verschlechtern.

Anmeldungen sind über die Internetseite des Golfclubs am Deister auf deistergolf.de möglich oder per E-Mail an info@golfclub-deister.de. Rückfragen beantwortet auch das Büro des Clubs telefonisch unter (05042) 503276.

Schon offiziell oder noch inoffiziell? 

Bei der ersten Austragung vor einem Jahr sprach man bei der Golf Trophy von einer inoffiziellen Gehrdener Stadtmeisterschaft. Dabei soll es laut Ausrichter Thorsten Knaul auch bleiben, weil der offizielle Charakter nur dann gegeben sei, wenn die Stadt richtig als Veranstalter mit im Boot sei. Immerhin: Bürgermeister Cord Mittendorf ist wieder der Schirmherr und wird auch die Siegerehrung vornehmen. "Ich finde die Golf Trophy eine tolle Idee, weil damit alle Spieler ausschließlich aus Gehrden angesprochen sind. Damit hat das Turnier zumindest ein bisschen schon den Charakter einer offiziellen Stadtmeisterschaft", sagt Mittendorf.

doc6qgkozmsysz125tw9d1z

Organisator Thorsten Knaul (links) und Bürgermeister Cord Mittendorf freuen sich auf das Golf-Turnier.

Quelle: Hartung

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Gehrden
doc6soqvwyxj9cv4knfhn8
MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können

Fotostrecke Gehrden: MCG-Schüler zeigen ihr musikalisches Können