Volltextsuche über das Angebot:

12°/ 4° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten
Hiddestorf
In Hiddestorf sollen weitere Wohnhäuser entstehen.

Der Stadtentwicklungsausschuss Hemmingen hat am Donnerstagabend grünes Licht für die Bebauung einer Fläche an der Hauptstraße in Hiddestorf gegeben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen-Westerfeld
Die Stadt Hemmingen sagt Nein zu weiteren Windkraftanlagen.

Der Stadtentwicklungsausschuss hat Donnerstagabend gegen den Bau von weiteren Windkraftanlagen gestimmt. Lediglich die Grünen befürworteten die Pläne der Region, zwischen Hemmingen, Pattensen und Springe ein 400 Hektar großes Vorranggebiet für Windenergie auszuweisen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hiddestorf
Gute Nachrichten: Ostertorstraße wird im ab 25. Juli saniert.

Schlaglöcher, kaputte und zu schmale Fußwege, aufgeplatzter Asphalt: Lange haben die Hiddestorfer auf die Sanierung der Ostertorstraße gewartet. Nun soll es Ende Juli endlich losgehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen
Das Bürgerbüro in Arnum.

Soll es bald ein mobiles Büro der Stadtverwaltung anstelle des Bürgerbüros in Arnum geben? Die Unabhängigen Hemminger (DUH) arbeiten zurzeit Details in ihrem Kommunalwahlprogramm aus. Dieses steht in der Mitgliederversammlung am 10. Mai im Mittelpunkt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hiddestorf
Hatten leichtfüßig ihren Spaß beim Seilspring-Workshop: Kiyan (10, von links), Eliane (10), Shane (9), Kiyana (10) und Mattes (9).

Dass man auch mit kleinen Sprüngen viel erreichen kann, haben am Donnerstagvormittag 17 Viertklässler der Grundschule Hiddestorf in ihrer Sporthalle erlebt: Sie nahmen am kostenlosen „Skipping Heart“- Workshop der Deutschen Herzstiftung teil.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen
Die Straße In der Rehre bleibt voll gesperrt.

Die Vollsperrung der Straße In der Rehre in Ricklingen wird um etwa zwei Monate bis voraussichtlich Montag, 20. Juni, verlängert. Beim Bau der B3-Ortsumgehung seien zusätzliche Arbeiten notwendig, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag mit.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen
Die Feuerwehr übt im Gewerbegebiet.

Sirenen heulten am Mittwochabend in Hemmingen: Es handelte sich jedoch um eine rund 90 Minuten lange Übung der Ortsfeuerwehren bei zeitweise strömendem Regen. Bei dem Alarm gegen 18.30 Uhr wurde ein Feuer in einem leerstehenden Bürogebäude im Gewerbegebiet in Hemmingen-Westerfeld angenommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hemmingen-Westerfeld
Der 78-jährige Wolfgang Rinnebach erzählt den Schülern von seiner Flucht 1945 von Schlesien nach Bayern.

Flucht und Verteibung sind ein brandaktuelles Thema - aber in Deutschland nicht neu. In der KGS Hemmingen haben am Mittwoch drei Zeitzeugen davon berichtet, wie sie während des Zweiten Weltkrieges ihre Heimat zurücklassen und woanders als Fremde völlig neu anfangen mussten.

  • Kommentare
mehr
Hiddestorf
Das Ortsschild von Hiddestorf.

Auf großen, unbebauten Flächen auf ihren Grundstücken wollen zwei Hiddestorfer Wohnhäuser errichten. Die bisherigen Bauten stehen an der Hauptstraße, nach hinten zum Feld hin ist aber genug Platz. Möglich wären drei Grundstücke mit Einzel- oder Doppelhäusern, die über Stichwege erreichbar sein sollen.

  • Kommentare
mehr
Hemmingen
Joachim Steinmetz (links) und Tonja Mannstedt (rechts) lauschen den Ausführungen von Konstantin Knorr zum Thema Wolf.

„Wolf, Biber & Co - die wilden Tiere kommen“, unter diesem Titel hatten für Montagabend die Hemminger Grünen ins Alte Schulhaus Hemmingen an die Dorfstraße eingeladen.

mehr
Laatzen/Hemmingen/Pattensen
Bestreikt werden am Dienstag unter anderem Kindertagesstätten, der Nahverkehr und die Müllabfuhr.

Der für Dienstag angekündigte Verdi-Warnstreik im öffentlichen Dienst hat im Süden der Region sehr unterschiedliche Auswirkungen. In Laatzen trifft es vor allem Kita-Eltern und Üstra-Kunden, in Hemmingen und Reden bleibt der Müll liegen. Der Busverkehr wird nur zum Teil bestreikt.

  • Kommentare
mehr
Hemmingen-Westerfeld
Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte (Mitte) wird von Gerlinde und Heiko Carstens in ihrem Hotel willkommen geheißen.

Gemütlich und diskret - wie gewünscht - hat der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte in einem Hotel in Hemmingen-Westerfeld übernachtet.

  • Kommentare
mehr
Hemmingen
doc6phj32o7gw91k16pjco8
80 Feuerwehrleute bei Großübung im Gewerbegebiet

Fotostrecke Hemmingen: 80 Feuerwehrleute bei Großübung im Gewerbegebiet