Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nachrichten
Hemmingen
Die KGS in Hemmingen-Westerfeld.

Wie können Klassenfahrten gerettet werden? Die Hemminger KGS sucht noch nach dem richtigen Weg. An der Schule wurde eine Arbeitsgemeinschaft Fahrtenkonzept gebildet. Denn eines steht fest: „Wir bekommen nicht mehr Geld“, sagt Thorsten Langner, Vorsitzender des Schulelternrates.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Unter Anleitung der beiden DFB-Mobil-Trainer Denis Hillmann und Georgi Tutundjiev erleben die Kinder der Klassen 3c und 4c in der Turnhalle eine Trainingseinheit mit und auch ohne Fußball.

Einen besonderen Sportunterricht haben am Montagmorgen Grundschüler in Hemmingen-Westerfeld erlebt. Im Auftrag des Niedersächsischen Fußballverbandes waren die Trainer Denis Hillmann und Georgi Tutundjiev mit einem Mobil des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in die Turnhalle an den Köllnbrinkweg gekommen.

mehr
Wilkenburg
Calistas Stutfohlen wird auf den Wettbewerbsvorschlag von Linda Freutel (rechts) auf den Namen Calista's Heart getauft.

Die Namenssuche für das Stutfohlen des Reitervereins Wilkenburg ist entschieden. Aus 220 Vorschlägen, die von 129 Pferdeliebhabern eingereicht worden waren, ist der Name Calista’s Heart ausgewählt worden. Vorgeschlagen hatte ihn die Kirchröderin Linda Freutel.

mehr
Arnum
Claus-Dieter Schacht (rechts) und Daniel Kohsmann teilen den Kindern und Erwachsenen zum Schluss erste Ergebnisse des Workshops und den weiteren Zeitablauf bis zum Spielplatzbau mit.

Zu einer Workshop-Beteiligungsaktion bei der Spielplatzplanung haben am Freitag die Stadtverwaltung Hemmingen und der Erschließungsträger GlaserProjektInvest GmbH ins Neubaugebiet an der Bockstraße in Arnum eingeladen.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Ein glänzend harmonierendes Trio: Larry Fuller (von links), Martin Pizzarelli und Jörg Seidel im Hemminger „bauhof“.

Wenn sich drei anerkannte Solokünstler für eine Tournee zu einem Trio zusammenfinden, dann ist ein künstlerischer Hochgenuss zu erwarteten. So war es auch beim Auftritt des Power-Swing-Trios am Sonnabend im Hemminger Kulturzentrum „bauhof“.

mehr
Hemmingen/Arnum
Rund 25 Familien aus dem Hemminger Stadtgebiet, die im verghangenen halben Jahr ein Kind bekommen haben, kommen zur Neugeborenenbegrüßung in die Kinderkrippe „Die Wühlmäuse“ in Arnum.

Im vergangenen halben Jahr hat die Stadt Hemmingen 59 junge Einwohner dazugewonnen. So viele Kinder haben die Hemminger Bürger im Zeitraum von September 2016 bis April 2017 auf die Welt gebracht. Damit gab es im vergangenen Semester statistisch gesehen weniger Neugeborene als in den Jahren zuvor.

mehr
Arnum
So soll das neue Gerätehaus in Arnum aussehen.

Die Stadt will für mittlerweile 2,7 Millionen Euro ein Feuerwehrgerätehaus in Arnum errichten. Das bestehende, mehr als 40 Jahre alte Gebäude am Murowina-Goslina-Park soll abgerissen werden, damit auf der Fläche der Neubau entstehen kann. Jetzt hat die Stadt den Entwurf öffentlich gemacht.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Werner Momsen, Hamburgs größtes Klappmaul, philosophiert im ausverkauften bauhof über menschliche Unzulänglichkeiten und das Vergehen der Zeit.

Mensch bleiben: So lautet das Motto von Werner Momsens zweiter Solo-Comedy-Show, mit der er am Donnerstagabend im Kulturzentrum bauhof in Hemmingen-Westerfeld gastierte. Es war bereits das zweite Mal und wieder vor einem mit rund 100 Zuschauern ausverkauftem Haus. Die erste Vorstellung war im April 2016.

mehr
Pattensen/Hemmingen
Laden gemeinsam zum Stadtradeln ein: Pattensens Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn (von links), Bürgermeisterin Ramona Schumann, Hemmingens Fachbereichsleiter Axel Schedler und Udo Scherer, Mitglied im Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).

Möglichst viele Pattenser und Hemminger sollen sich an der Aktion Stadtradeln beteiligen. In einem gemeinsamen Appell rufen die beiden Städte dazu auf, zwischen dem 28. Mai und 17. Juni, wenn machbar, auf das eigene Auto zu verzichten und viele Kilometer als Pedaltreter zurückzulegen.

mehr
Hiddestorf
Frauke Heiligenstadt (links) überreicht Maria Jacobs (Mitte) und Elisabeth Seiler die Anerkennungsurkunde als außerschulischer Lernort sowie den UN-Projekt-Preis.

Der Verein Heuhüpfer ist offiziell als außerschulischer Lernstandort anerkannt. Am Donnerstag überreichte Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt auf dem Kampfelder Hof in Hiddestorf die Urkunde und Plakette. Der Verein ist im Bereich der Naturerlebnispädagogik für alle Altersgruppen aktiv.

mehr
Altwarmbüchen
Die Mannschaft F3 des TuS Altwarmbüchen spendet mehr als 200 Trommeln an die Spieloase der MHH-Kinderklinik.

Was macht man mit 200 kleinen Trommeln in Schwarz-Rot-Gold? Man macht Kindern eine Freude – und zwar solchen, die es wie die Patienten der Medizinischen Hochschule besonders schwer haben: So hat jetzt die F3-Fußballmannschaft des TuS Altwarmbüchen diese Frage für sich beantwortet und damit einen Volltreffer gelandet.

mehr
Hemmingen
In Hemmingen soll die Ganztagsbetreuung als Testphase eingeführt werden (das Symbolbild zeigt einen Hort in Hannover).

In Hemmingen fehlen Hortplätze, um alle Grundschüler auch am Nachmittag betreuen zu können. Abhilfe soll die Stiftung Verein HELP schaffen, die am Mittwochabend im Bildungsausschuss ein Modell für eine Ganztagsbetreuung an den Grundschulen in Arnum, Hemmingen-Westerfeld und Hiddestorf vorgestellt hat.

mehr
doc6v016e22v5ism21wa6e
In 40 Jahren rund 200.000 Euro gespendet

Fotostrecke Hemmingen: In 40 Jahren rund 200.000 Euro gespendet