Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Nachrichten
Ohlendorf
Auch ein VW Käfer ist an der Scheunenwand der Oldtimersammlung in Ohlendorf geparkt.

Beim nächsten Leseabenteuer der Bürgerstiftung Hemmingen am Sonnabend, 21. Oktober, in Ohlendorf dreht sich alles um das Thema Sammeln. Beginn ist um 16 Uhr am Bruchweg 22. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab fünf Jahren. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

mehr
Hemmingen
Das Rote Kreuz sammelt am Sonnabend Altkleider in Hemmingen ein.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sammelt am Sonnabend, 14. Oktober, Altkleider. Helfer tragen Textilien, Wäsche, Strickwaren, Federbetten und paarweise gebündelte Schuhe zusammen. Die Kleiderspenden können in jeglichen Plastiksäcken verpackt werden.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Die Polizei sucht Zeugen.

Einbrecher haben sämtliche Räume eines Einfamilienhauses in Hemmingen-Westerfeld nach Beute durchsucht. Die Täter drangen in der Zeit von Mittwoch, 18 Uhr, bis Mitternacht in das Gebäude am Klewertweg ein. Zur Beute und zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Auf dem Feld links soll das Außengelände des neuen Kindergartens entstehen.

Mitte Juli 2018 soll der Bau des Kindergartens an der Weetzener Landstraße in Hemmingen-Westerfeld beginnen. Die bisher geschätzten Kosten steigen um rund 200.000 Euro auf 3,7 Millionen Euro. Den Entwurf der neuen Kita stellt das Planungsbüro Mosaik aus Hannover am Montag, 16. Oktober, vor.

mehr
Harkenbleck
Jutta Knörle hat die beiden vorderen Engelsfiguren restauriert.

Zwei Engelsfiguren aus Holz sind nach mehreren Monaten wieder zurück in der Kapelle in Harkenbleck. Die Restauratorin Jutta Knörle hat sie von Holzwurmlarven befreit und anschließend beobachtet, ob es einen weiteren Befall gibt. Ungeklärt bleibt die Frage, wann die Engel angefertigt wurden.

mehr
Hemmingen

Wird Hemmingen mit dem Deutschen Kita-Preis ausgezeichnet? Unter den 15 Nominierten ist die Stadt schon. Das Hemminger Netzwerk Kinderchancen ist für die Auszeichnung in der Kategorie ,Lokales Bündnis für frühe Bildung' des Jahres nominiert.

mehr
Hemmingen
Johannes Leonhardt beim Auftritt vor Kindern der Gelben Schule am Moritzberg in Hildesheim.

Johannes Leonhardt hilft als Chirurg und erfreut mit seinen Auftritten als Zauberer viele Kindern. Dabei setzt er sich als langjähriges Mitglied der Rumänien AG in Hemmingen auch für Kinder und Jugendliche in Siebenbürgen ein.

mehr
Hemmingen
In den meisten Fällen sind die neuen Haltestellen rot gepflastert und durch den weißen geriffelten Markierungsstreifen für Blinde erkennbar.

Das Programm für barrierefreie Bushaltestellen in Hemmingen geht immer weiter voran. Aktuell ist an 30 der 61 Hemminger Haltestellen - also etwa der Hälte - schon ein barrierefreier Einstieg gewährleistet. 2018 sollen weitere sechs Haltestellen umgebaut werden.

mehr
Hiddestorf
Pastor Richard Gnügge singt mit den Kindern das Begrüßungslied "Spitze, dass Du da bist."

Was macht man eigentlich in einer Kirche? Welche Veranstaltungen finden statt und warum? Hiddestorfer Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren hatten jetzt bereits zum zweiten Mal Gelegenheit, die Nicolaikirche und ihre verschiedenen Feierlichkeiten und Aufgaben kennenzulernen.

mehr
Wilkenburg
Auftritt mit wertvollen Instrumenten: Das Cellotrio „corde profonde“ mit Verena Spieß (von links), Matouš Mikolášek und Beate Schnaithmann.

Die St.-Vitus-Kirche in Wilkenburg war am Sonntagnachmittag bestens besucht. Knapp 100 Zuschauern wollten sich den angekündigten musikalischen Leckerbissen nicht entgehen lassen, zumal mit Verena Spieß eins der Mitglieder des Cellotrios „corde profonde“ aus der Nachbarstadt Pattensen kommt.

mehr
Hemmingen-Westerfeld
Witzig und politisch völlig inkorrekt: Robert Griess begeistert im bauhof.

Mit seinem neuen Programm „Hauptsache, es knallt“ ist Robert Griess am vergangenen Sonnabend zum zweiten Mal ins Kulturzentrum bauhof in Hemmingen gekommen. Im Gepäck hatte er eine bissige und schwarzhumorige Politsatire.

mehr
Hemmingen
Solche Notfälle kennen wohl alle Eltern: Wer soll das Kind betreuen, wenn plötzlich die gewohnte Betreuungskraft ausfällt. (Symbolbild)

Die Organisatoren des Fluxx-Projektes zur Notfall-Betreuung von Kindern und Pflegebedürftigen sind nach einem Jahr mit der Zwischenbilanz zufrieden. Endgültig soll über eine Fortführung in Hemmingen aber erst zum Ende der Probezeit im nächsten Jahr entschieden werden.

mehr
doc6x8nz3dgtxk109qugfc
Fürchterliche Fünf: Kinderkonzert kommt gut an

Fotostrecke Hemmingen: Fürchterliche Fünf: Kinderkonzert kommt gut an