Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
17-Jähriger wird bei Unfall auf B3 verletzt

Arnum 17-Jähriger wird bei Unfall auf B3 verletzt

Bei einem Unfall in Arnum ist ein 17-Jähriger leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Arnumer mit einem Motorrad auf der Bundesstraße 3 unterwegs. Dort prallten das Motorrad und ein Ford zusammen. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, ereignete sich der Unfall bereits am Freitag gegen 8 Uhr.

Voriger Artikel
Stadt ehrt erfolgreiche junge Sportler
Nächster Artikel
Publikum swingt mit der Jazzband Berlin 21

Die Polizei wird zu einem Unfall auf der Göttinger Straße gerufen. (Symbolbild)

Quelle: Archiv

Arnum. Laut Polizei fuhr der 17-Jährige an einer Fahrzeugschlange vorbei. Vor der Kreuzung an der Wilkenburger Straße, wo die Ampel Rot zeigte, hatte sich ein Rückstau gebildet. Durch eine Lücke wollte jedoch ein 37-jähriger Arnumer mit seinem Ford von einem Grundstück nach links auf die Göttinger Straße einbiegen. Dabei stieß das Auto mit dem Motorrad zusammen.

Der 17-Jährige erlitt Schürfwunden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 1300 Euro. "Die Polizei prüft ein mögliches Fehlverhalten beider Beteiligten", erläuterte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4jux7yta9vm9wpdk6
Oktoberfest mit Dirndlkür und Maßkrugstemmen

Fotostrecke Hemmingen: Oktoberfest mit Dirndlkür und Maßkrugstemmen