Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
51-Jähriger stirbt nach Hausbrand in Arnum

Seinen Verletzungen erlegen 51-Jähriger stirbt nach Hausbrand in Arnum

Knapp zwei Wochen nach dem Brand seiner Wohnung ist ein 51-jähriger Mann aus Arnum am Montag an seinen Verletzungen gestorben. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer in dem Haus am Pattenser Feldweg möglicherweise durch eine ungelöschte Zigarette entstanden war.

Arnum. Am späten Abend des 30. Juli hatte ein Spaziergänger das Feuer im Obergeschoss des Gebäudes bemerkt. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, war der 51-jährige Mieter auf Zuruf seiner Nachbarn vom Balkon seiner brennenden Wohnung gesprungen. Mit schweren Brandverletzungen wurde er ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden an dem Gebäude schätzt die Polizei auf rund 80.000 Euro.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung