Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Am Busstopp Börie gelten jetzt striktere Regeln

Hemmingen-Westerfeld Am Busstopp Börie gelten jetzt striktere Regeln

An der Bushaltestelle Börie in Hemmingen-Westerfeld hat sich etwas geändert: Wenn dort Linienbusse halten, schaltet der Fahrer die Warnblinkanlage ein. Das bedeutet laut ADAC, dass die Haltestelle als gefährlich eingestuft ist.

Voriger Artikel
Essen auf Herd löst Brandmeldeanlage aus
Nächster Artikel
KGS erhält mehr Geld für Klassenfahrten

Das Schild der Bushaltestelle Börie hat jetzt einen weißen Punkt.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen-Westerfeld. In beiden Richtungen darf nur mit Schrittgeschwindigkeit, also etwa sieben Kilometer pro Stunde, am Bus vorbeigefahren werden. Zudem gilt ein Überholverbot.

Damit soll die Haltestelle sicherer werden, erhoffen sich Schulleitung und Elternrat der KGS. Denn bisher gibt es ein Problem: Viele Schüler steigen zu früh aus. Sie verlassen den Linienbus bereits an der Haltestelle Börie und gehen direkt über die verkehrsreiche Berliner Straße in Richtung Schulgelände und warten nicht ab, bis der Bus in die Buswendeschleife fährt. Von dort führt ein Zebrastreifen zur KGS. Etwa 1200 der Kinder und Jugendlichen in der KGS sind Fahrschüler.

Auf dem Haltestellenschild Börie klebt nun ein weißer Punkt, der dem Busfahrer signalisiert die Warnblinkanlage anzuschalten. Thorsten Langner, Vorsitzender des Schulelternrates, zeigte sich am Mittwoch über die neue Lösung erfreut. Schulleiter Dieter Driller-van Loo stimmte ihm zu: „Das ist ein weiterer Schritt zur Verkehrssicherheit.“ Er dankte dem Elternrat für die Initiative. Zudem habe es ein „konstruktives Gespräch“ mit der Stadtverwaltung sowie Regiobus und Üstra gegeben.

An der Börie halten die Regiobuslinien 365 und 366 sowie die Üstra-Linie 363. Zwischenzeitlich wurden mehrere Vorschläge diskutiert. Einer aus der Elternschaft lautete, die Haltestelle Börie zu bestimmten Zeiten wie zum Unterrichtsbeginn nicht mehr anzufahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9ovce8lyfga31ve9j
Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover

Fotostrecke Hemmingen: Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover