20°/ 14° wolkig

Navigation:
Attraktionen für den Kindergarten
Mehr aus Nachrichten

Hemmingen-Westerfeld Attraktionen für den Kindergarten

Der Kindergarten an der Berliner Straße in Hemmingen-Westerfeld bekommt neue Spielgeräte für sein umgestaltetes Außengelände. Die Kommune investiert dafür rund 25.000 Euro.

Voriger Artikel
Wann werden die Verkehrsprojekte angepackt?
Nächster Artikel
Neue Drehleiter für Hemminger Stadtfeuerwehr kommt im Herbst

Die Baugruben, in denen die neuen Spielgeräte aufgebaut werden, sind mit Flatterband gesichert.

Quelle: Stefan Vogt

Hemmingen-Westerfeld. Noch klaffen Löcher, wo die neuen Geräte einmal stehen sollen. Vor dem Gebäude soll nach Angaben von Stadtsprecherin Alexandra Jäger eine besondere Kletterkombination stehen, mit Seilen, Griffen, Netzen und Kletterturm. „In die Grube kommt der Fallschutz“, erläutert sie. Es wird nicht die einzige Attraktion bleiben: Vorgesehen seien auch eine Nestschaukel, eine Hangrutsche und diverse andere Spielmöglichkeiten im hinteren Teil und neben dem Altbau. „Sobald das Wetter es zulässt, wird alles aufgestellt“, kündigt Jäger an. Dazu muss der durchgeweichte Boden aber erst einmal befahrbar sein.

Die neuen Spielmöglichkeiten sind ein weiterer Schritt zur Erneuerung des großzügigen Außengeländes. Dort sind im vergangenen Jahr umfangreiche Erdbewegungen notwendig gewesen, da Mitarbeiter der Region Hannover in einen Teilstück Verunreinigungen mit Chrom-Nickel-Verbindungen gefunden hatten. Allerdings betont Bürgermeister Claus Schacht, dass ohnehin schon vor dem Fund vorgesehen war, das Gelände zu verschönern: „Außerplanmäßig haben wir nur um die 5000 Euro gebraucht.“

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Auf nach Hemmingen!

Hemmingen direkt im Süden der Landeshauptstadt bietet die perfekte Mischung zwischen Natur und Stadt.

Anzeige

Hemmingen