Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Das Ende des Fördervereins ist abgewendet

Arnum Das Ende des Fördervereins ist abgewendet

Die Auflösung des Fördervereins der Arnumer Grundschule ist abgewendet. In der jüngsten Mitgliederversammlung konnten neue Vorstandsmitglieder gewählt werden. Noch im September hatte sich niemand für die Ehrenämter gefunden, dabei hat der Verein in Hemmingens größtem Stadtteil etwa 230 Mitglieder.

Voriger Artikel
Die Leseabenteuerlust ist ungebrochen
Nächster Artikel
CDU befürwortet Koalition einstimmig

Die Wäldchenschule in Arnum.

Quelle: privat

Arnum. In der Wäldchenschule werden zurzeit etwa 340 Kinder unterrichtet. Susanne Kohls und Dorothea Weise hatten den 1998 gegründeten Förderverein seit September kommissarisch geleitet. „Die Eltern wurden nochmals per Elternbrief aufgerufen den Verein zu unterstützen und die Ämter zu besetzen“, erläuterte Kohls gegenüber dieser Zeitung.

Der Förderverein kümmert sich unter anderem um Spielmöglichkeiten auf dem Pausenhof, das gesunde Frühstück und unterstützt Klassenfahrten und Veranstaltungen. „All das wird es dann für unsere Kinder nicht mehr oder im besten Fall nur noch eingeschränkt beziehungsweise unter Aufbringung erheblicher eigener Mittel aus der Elternschaft geben“, hieß es in dem Elternbrief. „Was darüber hinaus der Wegfall des Fördervereins für die Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Elternschaft bedeutet und welches Signal wir damit unseren Kindern geben, kann sich jeder selbst vorstellen.“

Der Aufruf fruchtete: Zur 1. Vorsitzenden wurde Lisa-Annina Jürgensen gewählt. Der zweite Vorsitzende ist jetzt Christoph Tobias. Die Amtszeit dauert zwei Jahre. Das Amt des zweiten stellvertretenden Vorsitzenden ist jedoch vakant. Kassenwart bleibt Thomas Meyer. Schriftführerin ist weiterhin Birte Behr.

Die nächsten Vorhaben beschließt der Förderverein in der Hauptversammlung im Februar 2017. Eines steht schon fest: „Nächstes Jahr finanziert der Verein den Mitmachzirkus in der Schulprojektwoche“, erläuterte Kohls. Allein in den vergangenen zwölf Monaten habe der Verein Projekte in Höhe von insgesamt etwa 11.500 Euro verwirklicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause