Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Am Ortseingang leuchten jetzt Solar-Marker

Hemmingen Am Ortseingang leuchten jetzt Solar-Marker

Die ersten dauerhaften Solar-LED-Marker sind am Dienstag auf der K221 am Ortseingang im Westen von Devese fixiert worden. Vier LED-Marker der Arnumer Firma B.A.S. Verkehrstechnik leuchten ab Einbruch der Dämmerung an dem Fahrbahnteiler und sollen die Verkehrssicherheit erhöhen.

Voriger Artikel
Frauenchor in Arnum geht auf Melodienreise
Nächster Artikel
Wait4it tritt in Wilkenburger Vituskirche auf

Seit Dienstag sind Solarmarker in der Fahrbahninsel der K221 am Ortseingang von Devese.

Quelle: B.A.S.

Devese. Probeweise waren die zwölf mal zehn Zentimeter großen Plastikplatten bereits am Hundepfuhlsweg in Arnum installiert, um den dortigen Radweg zur Hemminger KGS sicherer zu machen. Solarzellen wandeln das Tageslicht in Energie um und speichern es in Akkus. Wird es dunkel, geben diese den Strom an die LED-Lampen ab.

Hindernisse seien durch die Marker besser erkennbar, erläutert Firmenchef Werner Sporleder. Er sagt, er freue sich über die positive Rückmeldung der Stadt und der Region. Letzere habe ihm signalisiert, dass der Einbau der Marker an Kreisstraßen nicht genehmigt werden müsse, aber jeweils mit der Region abzustimmen sei. Für Landes- und Bundesstraßen seien andere Behörden zuständig.

In einem Brief an die B.A.S. schreibt die Region: „Der Einsatz an Gefahrenstellen und zur besseren Erkennung der Verkehrsführung wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen." Sporleder sagt: „Es ist damit der erste Landkreis in Deutschland, der die LED-Marker einführt.“ Diese seien ständig weiterentwickelt worden und mittlerweile in der vierten Generation auf dem Markt. Sie kosten etwa 50 Euro pro Stück. Die Kosten für das Quartett in Devese hat die B.A.S. übernommen. Sporleder sagte, die B.A.S. gehe davon aus, dass sich weitere Kommunen in der Region für die Marker interessieren werden. Gefahrenstellen gebe es leider genug.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause