Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bauende an der Bockstraße frühestens Mitte 2017

Arnum Bauende an der Bockstraße frühestens Mitte 2017

Das Neubaugebiet an der Bockstraße in Arnum wird 2017 fertig – allerdings nicht zum Anfang des Jahres, wie es noch im August vergangenen Jahres hieß, sondern Mitte bis Ende 2017.

Voriger Artikel
Feuerwehr sichert überlasteten Baum
Nächster Artikel
Im Mai feiern die Harkenblecker vier Tage lang

Welches Pflaster darf's denn für den Quartiersplatz sein? Das Bild zeigt den Fachausschuss im Jahr 2014, wie er an der Bockstraße diverse Steine begutachtet.

Quelle: unknown

Arnum. Nach Auskunft von Patrick Glaser, geschäftsführender Gesellschafter der Glaser-Projekt-Invest GmbH, war das ursprüngliche Bauende Anfang 2018 geplant. Somit würden die Arbeiten dann doch früher enden. Abschluss solle mit dem Entfernen der Baustraßen und dem anschließenden Pflastern der Straßen und Wege sein. Die Grünflächen würden bepflanzt und die 30.000 Quadratmeter große Ausgleichsfläche im Süden des Baugebietes zur Arnumer Landwehr hin an die Stadt übergeben.

In dem Generationenwohngebiet entstehen auf 89 Grundstücken Miet- und Eigentumshäuser. Alle Grundstücke seien bereits seit Mitte 2015 verkauft, sagte Glaser. Am nächsten Montag werde der Bau des Quartiersplatzes beginnen, der nicht nur zum zentralen Treffpunkt werden soll, sondern dem dreigeschossigen Alten- und Pflegeheim als Vorfahrt und Vorplatz dient. An den Platz, den ein japanischer Schnurbaum dominieren soll, grenzen Reihenhäuser und das Quartiershaus mit Geschäften und seniorengerechten Wohnungen. Zudem werden Glaser zufolge bereits die Bauvorbereitungen für eine spätere Bushaltestelle gemacht. Die Arbeiten auf dem rund 1000 Quadratmeter großen und öffentlichen Platz sollen am 30. Mai beendet sein. Die Baustelle mit den entsprechenden Absperrungen werde ab sofort eingerichtet.

Der Platz erhält den Namen Bürgermeister-von-dem-Hagen-Platz. Der Bau sei abgestimmt mit der Eröffnung des Seniorenheims, damit Bewohner, Mitarbeiter und Besucher barrierefrei in das Wohngebiet über die Arnumer Kirchstraße gelangen können. Nach der Grundsteinlegung im September 2015 wird am Mittwoch, 20. Januar, das Richtfest des Heims gefeiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause