Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bauhof startet mit Swing in die Herbstsaison

Hemmingen-Westerfeld Bauhof startet mit Swing in die Herbstsaison

Das Hemminger Bauhof-Publikum und Juliano Rossi sind längst alte Bekannte, so oft schon war Rossi zu Gast im Alten Dorf. Am Freitag und Sonnabend gab der Sänger dann auch gleich ein Doppelkonzert - zu Recht: Ausverkauft hieß es am Freitagabend, für Sonnabend gab’s im Vorfeld nur noch Restkarten.

Voriger Artikel
Zeitgeschichte: Die beste Suppe seines Lebens
Nächster Artikel
Wecker löst nächtlichen Einsatz aus

Alte Bekannte im Bauhof: Juliano Rossi und Lutz Krajenski.

Quelle: Müller

Hemmingen. Die, die gekommen waren, haben es dann auch einmal mehr genossen. Nicht zuletzt auch, weil Rossi beim Auftakt der Bauhof-Herbstsaison ein paar Überraschungen mit im Gepäck hatte. Mit gekonntem Hüftschwung, Udo-Lindenberg-Moves und jeder Menge Witz und Charme nahmen Rossi und Pianist Lutz Krajenski die 100 Zuhörer am Freitagabend mit auf eine unterhaltsame Reise durch die jüngere Musikgeschichte. Mit Liedern wie „Everybody Loves Somebody“ von Dean Martin, „Riders on the Storm“ von The Doors, „Ich brech die Herzen der stolzesten Frauen“ im Udo-Lindenberg-Stil und vielen weiteren Hits übertrugen Rossi und Krajenski ihre Emotionen und ihre Freude an der Musik auf ihre Zuhörer. Die ließen sich von der sehr guten Stimmung anstecken und sangen, klatschten und wippten im Takt der Songs mit.

Als besonderen Höhepunkt überraschten Rossi und Krajenski mit zwei neuen Songs im Programm: „Suspicious Minds“ von Elvis Presley und einem Song aus eigener Feder mit dem Titel „Drunk on Love“, die beide sehr gut ankamen. Über mehr als zwei Stunden gelang es den Musikern, immer wieder die richtige Mischung aus schwungvollen und ruhigen Titeln zu finden. „Super“, „sehr sympathisch“ und „sehr gut“ lauteten die Stimmen aus dem Publikum auf die Frage, wie ihnen der Auftritt gefiel.

Am Sonnabend unterhielt Rossi, dieses Mal begleitet von Pianist Achim Kück, das Publikum mit dem gleichen Programm wie am Vorabend. „Das Besondere an Juliano Rossi ist, dass jedes Konzert von ihm anders ist“, schwärmte Bauhof-Sprecherin Ingrid von Drathen.

von Carolin Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause