Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gleich 17 Kinder beim Löschzwerge-Debüt

Hemmingen Gleich 17 Kinder beim Löschzwerge-Debüt

Harkenbleck hat jetzt eine Kinderfeuerwehr namens Löschzwerge. Am ersten Treffen am Wochenende haben 17 Kinder teilgenommen.

Voriger Artikel
Denkmaltour: Kommt 2016 die Neuauflage?
Nächster Artikel
Michael Schwach stellt in Arnumer Kirche aus

Mit diesem Foto auf einem Plakat wirbt die Harkenblecker Feuerwehr für ihre neue Kinderfeuerwehr. Fieguth

Quelle: Fieguth

Harkenbleck. „Wir haben nicht damit gerechnet, dass das Angebot so einschlägt“, erläuterte Lennart Fieguth, Sprecher der Ortsfeuerwehr. Harkenbleck sei schließlich mit rund 1000 Einwohnern der drittkleinste Hemminger Stadtteil. Elf Jungen und sechs Mädchen haben sich im Feuerwehrgerätehaus für anderthalb Stunden getroffen.

Die Betreuer Nadine Kluge, Claus Thiemann und Ulrich Dettmer sowie Ortsbrandmeister Alexander Specht und sein Stellvertreter Heiko Schottmann zeigten den Kindern die Einsatzfahrzeuge. Zudem zielten die Jungen und Mädchen mit einem Wasserschlauch auf eine Spritzwand und bastelten Buttons.

Die nächsten Zusammenkünfte sind freitags am 9. Oktober, 13. November und 11. Dezember jeweils von 15.15 bis 16.45 Uhr. Weitere Sechs- bis Zehnjährige sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause