Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Bengalo-Feuer auf Fußballplatz abgebrannt

Hemmingen-Westerfeld Bengalo-Feuer auf Fußballplatz abgebrannt

Während eines Fußballspiels in Hemmingen-Westerfeld sind vier Vermummte aufs Spielfeld gelaufen und haben bengalische Feuer gezündet. Verletzt wurde niemand. Das Motiv ist nach Angaben des Sportclubs (SC) Hemmingen-Westerfeld unklar. Der Verein spricht von einem "Pyro-Angriff".

Voriger Artikel
Ist ein Zebrastreifen an der K222 sinnvoll?
Nächster Artikel
"Hemmingen is(s)t bunt" fortan jedes Jahr?

Unbekannte entzünden das Bengalo-Feuer.

Quelle: privat

Hemmingen-Westerfeld. Der Kunstrasenplatz wurde erheblich beschädigt. Die genaue Summe lasse sich noch nicht beziffern, sagte der SC-Vorsitzende Gerd Gerlach. Der Verein gehe aber von einem vierstelligen Betrag aus. Der Kunstrasenplatz, der an das Gelände der KGS grenzt, hat rund 500.000 Euro gekostet.

Entsetzen bei den Kickern und Zuschauern am Freitagabend auf dem Sportgelände an der Hohen Bünte: Während des Nachbarschafts-Duells der 3. Kreisklasse SC Hemmingen III. gegen SV Wilkenburg II. stürmten laut SC gegen 21.40 Uhr plötzlich vier Vermummte auf den Platz. Sie sind möglicherweise über einen Zaun gestiegen. Jeder von ihnen trug Pyrotechnik bei sich. Sie brannten sie entweder in der Hand haltend ab oder stellten die entsprechenden Behälter auf den Platz. Der Rauch stieg bis zu fünf Meter hoch.

Fußballspieler und Zuschauer mussten erst einmal begreifen, was dort gerade vor ihren Augen passiert. „Durch die bis zu 2000 Grad heißen und massiv Rauch entfachenden Feuer bestand eine Gesundheitsgefahr“, erläuterte Gerlach. Auf Rufe hätten die Unbekannten nicht reagiert. Nach etwa fünf Minuten laufen etwa zehn Ordner und Zuschauer auf die Unbekannten zu, die sich die gesamte Zeit in der äußerten Ecke des Fußballfeldes aufgehalten und sich einen Fluchtkorridor offen gelassen haben. Sie konnten unerkannt entkommen.

Der Vorfall ereignete sich etwa in der 50. Spielminute. Das Spiel musste für rund 20 Minuten unterbrochen werden.

Der SC will wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung Anzeige gegen Unbekannt erstatten. Mögliche Hinweise aus der Bevölkerung können per E-Mail an info@sc-hemmingen-westerfeld.de gesendet werden. Telefonisch ist der Verein unter der Rufnummer (0172) 5482957 zu erreichen.

doc6wfxhxnjbswzgigbkjz

Fotostrecke Hemmingen: Bengalo-Feuer auf Fußballplatz abgebrannt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung