Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Briefwähler kritisieren zu kleine Schrift

Hemmingen Briefwähler kritisieren zu kleine Schrift

Endspurt bei der Briefwahl im Bürgerbüro des Hemminger Rathauses: Die Briefwahlstelle ist am Freitag, 13. Oktober, ab 8 Uhr und ausnahmsweise bis 13 Uhr geöffnet. Bis Donnerstagmittag haben 2371 Frauen und Männer diese Möglichkeit genutzt.

Voriger Artikel
Konfirmanden erhalten Preis für Buchcover
Nächster Artikel
Comedian Alain Frei tritt im bauhof auf

Etliche Wählern ist die Schriftgröße auf den Karten mit der Wahlbenachrichtigung zu klein.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. „Das sind 895 Wähler mehr als bei der Landtagswahl 2013“, erläutert Fachbereichsleiter Sven Bertram, „allerdings rund 600 weniger als zum gleichen Zeitpunkt vor der Bundestagswahl im September dieses Jahres“. Bei der Landtagswahl 2013 hatte die Stadt 1476 Briefwähler verzeichnet. Nicht nur das geänderte Freizeitverhalten sorgt für einen Anstieg der Zahl, sondern auch die Herbstferien. Am Montag, 16. Oktober, also einen Tag nach der Landtagswahl, beginnt wieder die Schule.

In der Briefwahlstelle haben viele Bürger ihren Unmut über die zu kleine Schrift bei viel Text auf den Wahlbenachrichtungskarten geäußert. Bertram erläutert, der Text werde durch einen Runderlass des Niedersächsischen Innenministeriums als Muster empfohlen. „Grundsätzlich ist es auch zulässig, den Text statt auf einer Karte in einem Brief zu versenden.“ Bertram fügt hinzu: „In Anbetracht der zahlreichen Nachfragen werden wir bei der für die Europa-, Landtags- und Bundestagswahlen verantwortlichen Regionswahlleitung anregen zu prüfen, ob künftig Wahlbenachrichtigungsbriefe versandt werden können. Ein vor- und rückseitig bedruckter Brief erlaubt die selben Informationen auf der dreifachen Fläche unterzubringen.“

Einige Wähler äußerten Bertram zufolge Bedenken über die in den Wahlkabinen ausgelegten Bleistifte. „Die Stifte sind dokumentenecht und nicht radierbar“, versichert Bertram. „Damit erfüllen sie die Vorgaben des Landeswahlordnung.“ Das sei den Wählern im Bürgerbüro auch erklärt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4jux7yta9vm9wpdk6
Oktoberfest mit Dirndlkür und Maßkrugstemmen

Fotostrecke Hemmingen: Oktoberfest mit Dirndlkür und Maßkrugstemmen