Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Die Leseabenteuerlust ist ungebrochen

Hemmingen Die Leseabenteuerlust ist ungebrochen

Ob Bäckerei oder Zahnarztpraxis, ob Feuerwehr oder Gewächshaus, ob Reiterhof oder Mausoleum: Leseabenteuer gibt es überall. Mittlerweile im fünften Jahr lädt die Hemminger Bürgerstiftung Kinder ab fünf Jahren zu kurzweiligen Nachmittagen vor ungewöhnlicher Kulisse ein, zuletzt im Büntebad.

Voriger Artikel
1460 Gläser Marmelade für Basar selbst gemacht
Nächster Artikel
Das Ende des Fördervereins ist abgewendet

In Gummistiefeln und mit Gummiente: Christine Raudies im Büntebad.

Quelle: privat

Hemmingen. Stets trägt die Kinderbuchautorin Christine Raudies Geschichten vor und singt mit den Kindern Liedern. Allein zum jüngsten Nachmittag im Büntebad in Hemmingen-Westerfeld konnte Birgitt Spengler von der Bürgerstiftung 35 kleine und große Zuhörer begrüßen, diese ohne Badesachen und voller Abenteuerlust.

Während nebenan in Sichtweite die Hallenbadgäste plantschten, machte Raudies ihr Publikum mit Eddy bekannt, dem König des „Vierbuchstaben-Bomben-Wettbewerbs“, und mit Mausi, die mit Hilfe ihres Schwimmrochens zur kleinsten Bademeisterin der Welt. Ganz real bot der Hemminger Badbetriebsleiter Matthias Heinze als Bonus eine Führung zu den Technikanlagen des Bades an - auch hierbei wieder Gucken und Staunen.

Schauplatz des letzten Leseabenteuers in diesem Jahr ist am Sonnabend, 3. Dezember, 16 Uhr, im ältesten Bauwerk im Hemminger Stadtgebiet: in der Hiddestorfer Nikolaikirche.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg