Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerstiftung zeichnet Jugendliche aus

Hemmingen Bürgerstiftung zeichnet Jugendliche aus

Unter dem Slogan „Dein Einsatz lohnt sich“ hat die Bürgerstiftung in den letzten Monaten wieder nach Vorschlägen zur Ehrung Hemminger Jugendlicher gesucht, die sich durch besondere Leistungen und Engagement in den Bereichen Schule, Soziales, Musik und Sport verdient gemacht haben. Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung sind die Preisträger nun im voll besetzten Forum der KGS Hemmingen am Freitagabend geehrt worden.

Voriger Artikel
Knabenchor singt in der St.-Vitus-Kirche
Nächster Artikel
Opernarien in Jazz-Sound verpackt

Mehr als 40 Jugendliche aus Hemmingen werden von der Bürgerstiftung in der KGS für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. 

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen. Lobende Worte für die Preisvergabe durch die Bürgerstiftung und die Preisträger fand Bürgermeister Claus-Dieter Schacht: „Sie tun nicht nur für sich etwas Gutes, sondern helfen dabei, dass es in unserer nicht ganz einfachen Welt etwas heller und freundlicher aussieht.“

Für herausragende schulische Leistungen an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (KGS) Hemmingen wurden geehrt: Laura Christin Kusche und Anna Räcker, Katharina Wendt und Adriana Dimitriou sowie Maria Jäntgen. Ausgezeichnet für seine beachtenswerte schulische Entwicklung an der KGS wurde Norbert Nagy.

Für Leistungen außerhalb des Unterrichts wurden geehrt: Julian Alexander Terrero Gelhaus und die 20 Aktiven der Schülerfirma CAD-Jet-Production.

Für Leistungen im sportlichen Bereich (sportliche Betreuung) erhielt das Trainerteam Sebastian Böddeker, Philipp Mehrfeld, Florian Weber seine Anerkennung. Geehrt für Leistungen im sportlichen Bereich (sportliche Erfolge) wurde auch Vanessa Valle (Formationstanz und Hip-Hop) sowie das U19-Badmintonteam des SV Harkenbleck.

Geehrt für Leistungen in der Musik wurden das Klavierduo Lilly Rose Tengbe und Helen Schlegel, Celina Windheim, Nils Gibron, Milena Schrader, Ghazal Mohammadi sowie das Saxofonensemble mit Leiter Claus Cordemann. Ehrungen für herausragendes soziales Engagement nahmen Charlotte Schütte und Leonie Schohaus entgegen.

„Die Jugendförderfonds sind unsere Möglichkeit, das tolle Engagement der Jugendlichen für ihre Leistung auch öffentlich zu würdigen“, freute sich der Bürgerstiftungs-Vorsitzende Wolf Hatje über die erneut große Beteiligung in diesem Jahr.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause