Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bunte Beete bieten was für jeden Geschmack

Hemmingen Bunte Beete bieten was für jeden Geschmack

Keine Blütenpracht dafür aber reichlich Leckereien: Bei den Bunten Beeten setzt Annegret Pfeiffer auf frisches Gemüse. Seit vier Jahren bewirtschaftet die 59-Jährige das Grundstück an einem Feldweg bei Devese - gemeinsam mit jedem, der Interesse daran hat, sein Essen selber anzubauen.

Voriger Artikel
Stempel und Steno: Lehrlinge erinnern sich
Nächster Artikel
SPD: Die Stadt nicht kaputt sparen

Annegret Pfeiffer baut gemeinsam mit weiteren Interessierten Zwiebeln, Kartoffeln, Kürbisse, Erbsen und vieles mehr auf ihrem Grundstück in Devese an.

Quelle: Lisa Malecha

Devese. Kartoffeln, Zucchini, Erbsen, essbare Blüten, Rote Beete und vieles mehr kann hier geerntet werden. "Ich wollte einfach gerne selber Hand anlegen und auch wissen, wo mein Essen herkommt", sagt Pfeiffer. Als gelernte Landschaftsplanerin sitze sie viel im Büro. "Ich hatte einfach das Bedürfnis, meine Hände selber in die Erde zu stecken." Daher habe sie vor vier Jahren nach einem Grundstück gesucht - und ist schließlich fündig geworden: Wer auf der K 221 von Devese nach Ihme-Roloven unterwegs ist und am ersten Feldweg links abbiegt, kommt nach wenigen 100 Metern an das Areal.

Das erste Jahr hat sie das etwa 400 Quadratmeter große Beet gemeinsam mit zwei Freunden bewirtschaftet. Diese seien jedoch aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen abgesprungen. Da kam Pfeiffer die Idee, die Beete zu vermieten. "Für mich alleine wäre das zu viel Arbeit", sagt sie. Immerhin habe sie noch einen Job.

Neben einer Gemeinschaftsfläche gibt es für eine Jahresgebühr bereits bestellte Beete zu mieten, wo nur noch gepflegt und  geerntet werden muss, aber auch Beete, die mit Gemüse eigener Wahl bepflanzt werden können sind erhältlich. "Frisch vom Feld schmeckt einfach alles viel besser", schwärmt Pfeiffer, während sie durch die Parzellen geht und reife Zucchini und Zuckerschoten erntet.

Auch ein Salatkopf kommt in den Korb. "Im Sommer kann man jede Woche was pflücken", sagt sie. Da sei es nur manchmal schwierig, aus einer Gemüsesorte immer wieder was neues zu zaubern. Um Ideen für Rezepte zu bekommen, organisiert Pfeiffer daher auch Workshops, in denen gemeinsam gekocht wird - zum Beispiel mit Unkräutern und Wildpflanzen.

In diesem Jahr öffnet Pfeiffer ihre Bunten Beete im Rahmen der Offenen Pforte. Interessierte können den Gemüsegarten am 7. September von 15 bis 17.30 Uhr sowie nach Vereinbarung unter Telefon (0511) 1246488 besichtigen.

doc6qh6fv8wn2brpuwg9z4

Keine Blütenpracht dafür aber reichlich Leckereien: Bei den Bunten Beeten setzt Annegret Pfeiffer auf frisches Gemüse. Ihr Grundstück bei Devese zeigt sie nun ihm Rahmen der Offenen Pforte.

Zur Bildergalerie

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause