Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
CDU will keinen "Sozialwohnungsbautanker"

Arnum CDU will keinen "Sozialwohnungsbautanker"

Beim Neubau von 48 Sozialwohnungen an der B 3 in Arnum gehen die Meinungen weiter auseinander. Die CDU lehnt die jüngsten Pläne ab und bezeichnet sie als überdimensioniert. Die SPD hält den Standort auf dem Gelände der Alten Schmiede grundsätzlich für geeignet.

Voriger Artikel
Stadt will die Olympiasieger ehren
Nächster Artikel
Adler rasten und jagen in Wilkenburg

Die ehemalige Alte Schmiede in Arnum soll abgerissen werden.

Quelle: Tobias Lehmann

Arnum. „Wir haben Sorge, dass im Ortszentrum ein Sozialwohnungsbautanker entsteht“, sagte Fraktionschef Ulff Konze am Montag. Die Wohnungen seien für Familien zu klein, außerdem fehlen Parkplätze. Auch die Bedenken der Anwohner seien ernst zu nehmen.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Jens Beismann hingegen betonte am Montag: „Wir sind mit dem Grundansatz für den sozialen Wohnungsbau an dieser Stelle einverstanden.“ Es sei aber zu prüfen, ob dort auch ein Mischmodell mit einigen Wohnungen für Familien möglich sei. Sorgen, dass ein „sozialer Brennpunkt“ entstehen könnte, seien wegen der vielen kleinen Wohnungen unberechtigt. „Die gestalterischen und die Parkplatzprobleme sind allerdings noch zu lösen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause