Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
DUH fordert Zebrastreifen auf Kreisstraße

Harkenbleck DUH fordert Zebrastreifen auf Kreisstraße

Die DUH-Fraktion fordert einen Zebrastreifen an der Bushaltestelle Hallerskamp oder direkt an der Einfahrt in die Straße Hallerskamp aus nördlicher Richtung. Viele Schüler müssen die Straße täglich bei hohem Verkehrsaufkommen überqueren.

Voriger Artikel
Ausschuss stimmt für zwei Großprojekte
Nächster Artikel
Aufforderung zum Tanz und zum Spiel

Die DUH-Fraktion fordert einen Zebrastreifen auf der Kreisstraße 222.

Quelle: Tobias Lehmann

Harkenbleck. "Der Berufsverkehr hat auf der Kreisstraße 222 in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen", erläutert der DUH-Fraktionsvorsitzende Wolf Hatje. An der Haltestelle Hallerskamp sei die Straße zwar verengt. Das wirke jedoch nur verkehrsberuhigend, wenn dort ein Bus halte. Zudem seien die Sichtverhältnisse durch parkende Fahrzeuge häufig eingeschränkt. 

Die DUH-Fraktion stellt deshalb einen Antrag an den Rat der Stadt, dass die Verwaltung Gespräche mit der Region Hannover mit dem Ziel aufnimmt, dass auf der Kreisstraße ein Zebrastreifen auf dem Abschnitt zwischen der Haltestelle und der Straßeneinfahrt angebracht wird. Der Rat wird in der Sitzung am Donnerstag, 9. März, ab 19 Uhr im Ratssaal diskutieren.  

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wq57vxw89hksxtsgh9
162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit

Fotostrecke Hemmingen: 162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit