Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
DUH stellt ihr Programm zur Kommunalwahl vor

Hemmingen DUH stellt ihr Programm zur Kommunalwahl vor

Von A wie "Ausbau von Krippenplätzen" bis Z wie "Zukunftssicherung durch solide Finanzen": Die Unabhängigen Hemminger (DUH) haben am Freitagabend ihr Programm zur Kommunalwahl am 11. September vorgestellt. Mehr als 30 Punkte listen sie stichwortartig auf.

Voriger Artikel
Modernes für den neuen Blick auf den Kirchhof
Nächster Artikel
Hemminger SPD feiert den Wahlkampfauftakt

Die Kandidaten (von links): Bernd Rother, Wolf Hatje, Norbert Heckötter, Kathrin Heise, Maria Kaune-Rabofski, Barbara Wojtczak, Holger Falke, Harri Frankenstein, Markus Schneider, Thomas Höwelkröger und Bernd Filax. Nicht auf dem Foto sind Susanne Behrens, Marina Grünig und Dieter Scholz.

Quelle: DUH

Hemmingen. Jeder der 14 DUH-Kandidaten solle sich mit seinen Gedanken wiederfinden, erläutert Fraktionschef Wolf Hatje. Die Broschüre mit dem Programm werde per Post an jeden Hemminger Haushalt verschickt. Ab Freitag, 19. August, beginne die DUH mit der Plakatierung. „Wir machen das immer erst in den letzten drei bis vier Wochen vor der Wahl.“ Die DUH ist seit 30 Jahren im Rat der Stadt vertreten.

Eines ihrer Wahlthemen ist die Ansiedlung von kleinen und mittelständigen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Davon erhofft sich die DUH stabilere, höhere und konjunkturunabhängige Einnahmen bei der Gewerbesteuer. „Die Stadtbahn ist ein wichtiger Standortfaktor.“ Sie soll bis Hemmingen-Westerfeld verlängert werden und der Bau 2019 beginnen. Hatje sagt: „Die Hemminger kommen dann schneller nach Hannover, aber auch die Hannoveraner nach Hemmingen.“

Da die Stadt als kleinste Kommune in der Region beim Ausweisen von Gewerbeflächen an ihre Grenzen kommt, sei neues Gewerbe im Bestand anzusiedeln oder zu verdichten. Weitere Wahlthemen der DUH sind unter anderem seniorengerechtes Wohnen in allen Stadtteilen, Wohnprojekte für Jung und Alt, neue Freizeitangebote in den Stadtteilen, die „Entwicklung von Ganztagsschulen“ und ein „ausgewogener Hochwasserschutz“.

In ihrem neuen Programm schreiben Hatje und der Vorsitzende Mark A. Jacobs: „Wir verstehen uns als unkomplizierte, direkte und effiziente Verbindung zwischen den Bürgern und der Hemminger Politik.“ Die DUH agiere ausschließlich in Hemmingen. „Wir kennen keinen Fraktionszwang. Durch die Unabhängigkeit ist unsere Meinungsbildung frei von Parteivorgaben und Ideologien.“ Die DUH wolle die absolute Mehrheit einer Partei oder Koalition im Rat verhindern. „Bei der Suche nach besten Entscheidungen hat die DUH mit allen im Rat vertretenen Parteien kooperiert, die unsere verfassungsrechtlichen und demokratischen Werte teilen. Das soll auch so bleiben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause