Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Fahrradbügel? "Wir machen das längst"

Hemmingen Mehr Fahrradbügel? "Wir machen das längst"

Mehr Fahrradständer an Bushaltestellen? „Ich war über den Antrag der DUH verwundert“, räumte Axel Schedler ein, Fachbereichsleiter in der Stadtverwaltung. „Wir machen das schon fortlaufend“, sagte er in der jüngsten Sitzung des Fachausschusses. Noch in dieser zogen die Unabhängigen ihren Antrag zurück.

Voriger Artikel
Hunderte Besucher strömen zum Frühschoppen
Nächster Artikel
Stadt hat keine Einwände gegen Wasserkraftwerk

Fahrradbügel dienen als Abstellplätze fürs Velo.

Quelle: Lisa Malecha (Symbolbild)

Hemmingen. Der DUH ging es nach eigenen Angaben vor allem um Fahrradständer an der Dorfstraße und der Straße Börie in Hemmingen-Westerfeld. Dietmar Juschkewitz, Leiter der Hemminger Tiefbauabteilung, erläuterte: „An der Dorfstraße würden die Fahrradbügel die Barrierefreiheit der Haltestelle nehmen. An der Börie ist kein Platz, aber es gibt bereits fünf Bügel gegenüber der dortigen Buswendeschleife.“

Axel Schedler ergänzte, beim barrierefreien Umbau von Haltestellen würden automatisch Fahrradbügel aufgestellt. Die Bügel zahle die Region Hannover, die Einbaukosten übernehme die Stadt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xnmnzzy7te1loqxncic
Bagger beschädigt Gasleitung

Fotostrecke Hemmingen: Bagger beschädigt Gasleitung