Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Besucherrekord im Büntebad ist geknackt

Hemmingen-Westerfeld Besucherrekord im Büntebad ist geknackt

Der Rekord vom Vorjahr ist geknackt: 59.559 zahlende Privatbesucher wurden 2015 im Hemminger Büntebad gezählt. Das sind etwa 6800 Gäste mehr als 2014. Die Zahlen hat die Stadt gestern veröffentlicht.

Voriger Artikel
KGS und VHS machen Schüler fit für die USA
Nächster Artikel
Marktplatz der Berufe informiert KGS-Schüler

Das Büntebad in Hemmingen-Westerfeld.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen-Westerfeld. „Viel mehr geht nicht“, sagte Bürgermeister Claus Schacht, dennoch hofft er für dieses Jahr: „Wir knacken auch noch die Marke von 60.000.“

Was macht das Hallenbad an der Hohen Bünte so beliebt? Leiter Matthias Heinze nannte die „attraktive Koppelung des Bad- und Saunabereiches“, aber auch Kurse und Sonderveranstaltungen wie die Poolparty und neuerdings das Meerjungfrauenschwimmen. „Damit erschließen wir neue Besucherkreise“, erläuterte Heinze.

Zu den Privatbesuchern kommen noch Schüler, Vereine und weitere Kursteilnehmer dazu. Diese Zahl belief sich 2015 auf insgesamt 32.883. Die Zahl aller Gäste im vergangenen Jahr beträgt also 92.442.

In dem 2011 nach umfangreicher Sanierung eröffneten, behindertengerechten Hallenbad gibt es ein Sportbecken, ein Multifunktionsbecken, Sprungturm und Sauna. Schacht sagte gestern: "Ich bin mit der Entwicklung hoch zufrieden. Damit haben sich die vor der Sanierung erhofften Besucherzahlen voll erfüllt."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Hemmingen

Die Bürger in Hemmingen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Hemmingen
doc6rmphvyvwufu7h4ok0x
C'est la vie: Stalburg-Trio überrascht im bauhof

Fotostrecke Hemmingen: C'est la vie: Stalburg-Trio überrascht im bauhof