Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bürgerbüro bleibt weiteren Monat geschlossen

Arnum Bürgerbüro bleibt weiteren Monat geschlossen

Das Bürgerbüro in Arnum bleibt weiter geschlossen. Die Stadtverwaltung teilt mit, dass es ab Montag, 1. Februar 2016, wieder geöffnet wird, schränkt allerdings ein, dass dies wieder nur ein voraussichtlicher Termin sei. „Wir haben ein Personalproblem“, sagte Bürgermeister Claus Schacht am Montag.

Voriger Artikel
Festlicher Auftritt mit witzigen Liedern
Nächster Artikel
Geänderte Zeiten im Büntebad und in der Sauna

Das Bürgerbüro in Arnum.

Quelle: Andreas Zimmer

Arnum. Das Büro an der Göttinger Straße ist bereits seit 14. September geschlossen. Zuletzt hieß es, der Betrieb werde voraussichtlich am 4. Januar wieder aufgenommen. So lange war das Bürgerbüro dem Vernehmen nach noch nie am Stück dicht. Die Verwaltung verwies zunächst auf krankheitsbedingte Ausfälle. Schacht sagte am Montag, die Flüchtlingsarbeit binde weiterhin viel Personal.

Wöchentlich suchen laut einer Statistik mehr als 100 Besucher das Bürgerbüro an der Göttinger Straße auf. Es ist normalerweise 15 Stunden pro Woche geöffnet. Eine Kraft ist dort tätig. Die Besucher holen beispielsweise ihre beantragten Ausweise und Pässe ab oder lösen Gutscheine für Restmüllsäcke ein. Schacht betonte: „Wir halten das Arnumer Büro für wichtig und arbeiten an einer für alle zufriedenstellenden Situation.“ Durch neue Mitarbeiter in der Flüchtlingsarbeit werde sich die Personalsituation bald etwas entspannen. Der Verwaltungschef bat um Verständnis: „Ich denke, es ist zumutbar, dass Besucher für einen weiteren Monat ins drei Kilometer entfernte Bürgerbüro in Hemmingen-Westerfeld ausweichen.“

In einem Leserbrief in dieser Zeitung hatte eine Arnumerin gefordert, den Service in Hemmingen-Westerfeld einzuschränken, damit Arnum als größter Stadtteil nicht weiter außen vor bleibe. Schacht sagte, die Verwaltung habe von dieser Lösung abgesehen, da trotzdem Besucher pendeln müssten – dann in umgekehrte Richtung. Abgesehen davon seien – auch wenn das Arnumer Büro nur ein oder zwei Tage in der Woche besetzt ist - stets alle Unterlagen und Dokumente von Hemmingen-Westerfeld nach Arnum und zurück zu transportieren.

Das Bürgerbüro im Rathaus in Hemmingen-Westerfeld wird durchschnittlich jede Woche von etwa 215 Einwohnern aufgesucht und ist mit zwei Mitarbeitern besetzt. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr Wer bereits Dokumente in Arnum beantragt hat, kann sie in Hemmingen-Westerfeld abholen. An Heiligabend und an Silvester bleibt das Rathaus geschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg