Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kammerorchester spielt in der Friedenskirche

Arnum Kammerorchester spielt in der Friedenskirche

Mehr als ein halbes Jahr liegt das letzte Konzert des Kammerorchesters Kirchrode zurück. Damals trat es in Sehnde auf. Nun spielen die Musiker wieder: am Sonnabend, 18. Juni, 18 Uhr, in der Arnumer Friedenskirche.

Voriger Artikel
Behindertenbeauftragte legt ihr Amt nieder
Nächster Artikel
SPD haucht Archiv-Diskussion neues Leben ein

Im Januar 2015 war das Kammerorchester Kirchrode zum letzten Mal in Arnum. Jetzt freuen sich die Mitglieder auf das nächste Konzert in der Friedenskirche.

Quelle: Kammerorchester Kirchrode

Arnum. Auf dem Programm steht anfangs das Konzert für zwei Violinen von Johann Sebastian Bach (Streicher und Basso Continuo BWV 1043). „Mit Karoline Steidl und Susanne Busch konnten zwei Musikerinnen gewonnen werden, die aufgrund regelmäßigen Musizierens mit Barock-Orchestern eine authentische Interpretation des Doppelkonzertes von Bach versprechen“, kündigt die Friedenskirchengemeinde an. „Der langsame Satz dieses Konzertes gehört zu den Schönsten, den die konzertante Violinenliteratur hervorgebracht hat.“

Von der Barockzeit geht es in die skandinavische Romantik mit Carl Nielsen und der "Kleinen Suite op.1 für Streichorchester". Die postmoderne Epoche hingegen ist mit der "Suite für Streichorchester" von John Rutter vertreten. Diese werde sowohl rhythmisch als auch harmonisch in origineller Weise präsentiert, versprechen die Orchestermitglieder.

Die Leitung hat Martin Hurek. Zu dem 1994 gegründeten Orchester gehören etwa 25 Streicher aus Hannover und Umgebung, vorwiegend ambitionierte Amateurmusiker. Die Musikliebhaber unterschiedlichen Alters und Berufes treffen sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Spiel.

Der Eintritt zu dem Sommerkonzert an der Bockstraße 33 ist frei. Es wird um Spenden gebeten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause