Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vortrag über Römerlager bei Empfang - Jeremy Bro spielt

Hemmingen-Westerfeld Vortrag über Römerlager bei Empfang - Jeremy Bro spielt

Es war eines der Topthemen 2015 in Hemmingen: Archäologen haben in Wilkenburg ein Römerlager entdeckt. Bis zu 20.000 Legionäre könnten um die Zeit von Christi Geburt in dem Lager gelebt haben. Friedrich-Wilhelm Wulf wird beim Neujahrsempfang der Stadt Hemmingen weitere Einblicke in den sensationellen Fund geben.

Voriger Artikel
Einbruchsversuch über Weihnachten
Nächster Artikel
Bunte Meerjungfrauen tauchen im Büntebad

Die Band Jeremy Bro spielt beim Neujahrsempfang der Stadt und untermalt dort zum Beispiel auch die Bilder des Jahres.

Hemmingen-Westerfeld. Wulf arbeitet im Gebietsreferat Hannover des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege. Der Empfang am Freitag, 8. Januar, ist für alle Bürger offen und beginnt um 18 Uhr in der Aula der KGS in Hemmingen-Westerfeld mit der Vorführung des neuen Imagefilms der Stadt Hemmingen und der Begrüßung durch Bürgermeister Claus Schacht.

Die Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth (CDU) und Matthias Miersch (SPD) werden Wolf Hatje den Ehrenamtspreis verleihen. Er ist Vorsitzender des Hemminger Netzwerkes für Flüchtlinge.

Weitere Ehrungen stehen im Programm. Die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Linkhof zeichnet Heidi Marienfeld (SV Arnum) als Sportlerin des Jahres 2015 aus und der stellvertretende Bürgermeister Kurt Pages den Sportler des Jahres. Es ist Thomas Ruminski (Eintracht Hiddestorf). Daniel Stendel, früherer Bundesliga-Fußballspieler und zurzeit Mitglied im Trainerstab des Nachwuchsleistungszentrums von Hannover 96, ehrt die Mannschaft des Jahres 2015: die Fußball A-Jugend-Mannschaft der SG Hemmingen/Arnum. Die Moderation der Sportlerehrung übernimmt Harald Gries, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Hemminger Sportvereine.

Harriet Maczewski, Pastorin der Vituskirchengemeinde Wilkenburg und Harkenbleck, spricht Grußworte. Für die Musik an dem Abend sorgt eine Hemminger Band: Jeremy Bro. Sie steht seit 2012 auf der Bühne und spielt Acoustic, Pop und Rock. Die Leine-Nachrichten haben die Gruppe in ihrer Bandserie vorgestellt. Das Porträt ist auf www.haz.li/bands nachzulesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Andreas Zimmer

Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause