Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ab 2016 Gratis-Kompost auf dem Betriebshof

Arnum Ab 2016 Gratis-Kompost auf dem Betriebshof

Das werden Gartenfreunde gern hören: Der Betriebshof der Stadt Hemmingen will regelmäßig Kompost anbieten. Kostenlos ausgegeben werden soll das Düngemittel an den Tagen, an denen die Grünannahmestelle auf dem Betriebshof geöffnet ist, also sonnabends, erläutert Leiter Claus Schmidt.

Voriger Artikel
Polizeichor wirbt mit Hemminger Krippenfoto
Nächster Artikel
Ausschuss: Seniorenbeirat stellt zu viele Fragen

Mit Schaufel und Schubkarre: Kompost ist bei den Hemmingern sehr begehrt. (Archivbild)

Quelle: Stefan Vogt

Arnum. Mit dem Angebot werde voraussichtlich zu Beginn des neuen Jahres gestartet. Einen festen Termin gebe es noch nicht. „Wir kompostieren Blätter aus dem Stadtgebiet, können das aber mittlerweile gar nicht alles selbst verbrauchen.“

Wie bei den meist jährlichen Kompostmärkten des Abfallentsorgers Aha sollen Verbraucher den Kompost kostenlos erhalten. Die Märkte erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Die Hemminger kommen mit Schaufeln, Eimern und Schubkarren und stehen Schlange. Der Kompost der Stadt sei mit dem von Aha „qualitativ einigermaßen vergleichbar“. Er enthalte aber keine Unkrautsamen.

Ohnehin werde die Grüngutannahme auf dem Betriebshof sehr gut angenommen, sagt Schmidt. Dort entsorgen die Hemminger Baum-, Strauch- und Heckenschnitt sowie Laub und Rasenschnitt. Jüngst habe der Betriebshof damit begonnen Schreddergut gratis abzugeben sowie Kies von Spielplätzen. „Der Kies ist dort ungeeignet, da ihn die Rasenmäherfahrzeuge aufsaugen und dann durch die Gegend schleudern.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause