Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Wenn Hemminger Hemminger besuchen

Hemmingen-Westerfeld Wenn Hemminger Hemminger besuchen

Wenn Hemminger Hemminger besuchen: Thomas Schäfer (CDU) ist seit sieben Jahren Bürgermeister in Hemmingen, einer Gemeinde im Landkreis Ludwigsburg in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit Vertretern des Landkreises hat er das niedersächsische Hemmingen besucht - und eine Hundesteueranmeldung mitgebracht.

Voriger Artikel
Deutsch-israelische Lesung ist ausverkauft
Nächster Artikel
Erster Krabbelgottesdienst kommt gut an

Zwei Bürgermeister aus Hemmingen und Vertreter des Landkreises Ludwigsburg: Claus Schacht (vordere Reihe links) empfängt Thomas Schäfer (rechts) und die Gäste aus Baden-Württemberg vor dem Rathaus in Hemmingen-Westerfeld.

Quelle: privat

Hemmingen-Westerfeld. "Postalisch haben unsere Gemeinden viel Kontakt", sagte Schäfer. Immer wieder komme es vor, dass Bürger auf der Internetseite des jeweils anderen Hemmingen ein Formular ausfüllen, um zum Beispiel ihren Hund anzumelden. Gerade erst hatte eine Bürgerin aus Hemmingen-Westerfeld ihren Dackel in der Gemeinde im Süden Deutschlands gemeldet. "Ich will Ihnen die Hundesteuer nicht vorenthalten", sagte Schäfer zu seinem Amtskollegen Claus Schacht (SPD) und überreichte ihm das Formular. Die Internetseite des hiesigen Hemmingens lautet stadthemmingen.de, die der Gemeinde im Süden hemmingen.de.

Schäfer ist mit Vertretern des Landkreises Ludwigsburg in Baden-Württemberg, zu dem auch Hemmingen gehört, auf einer Bildungsreise in Niedersachsen. "In vielen Gemeinden bei uns ist Porsche mit einer Niederlassung vertreten. Wir wollen jetzt unter anderem das VW-Werk in Wolfsburg ansehen", sagte er. Auf Anregung von Schäfer hat die Gruppe auch für knapp zwei Stunden Hemmingen besucht. "Ich war vor ein paar Jahren schon einmal hier und habe mit Claus Schacht zu Mittag gegessen", sagte er. Schacht versprach, noch während seiner Amtszeit das Hemmingen im Süden Deutschlands zu besuchen.

Schacht stellte den Politikern das Modell der Region Hannover sowie die großen Themen in Hemmingen vor wie die Ortsumgehung und die Neuplanung des Hochwasserschutzgebiets. Die Sorge um die Finanzen teilen beide Kommunen. "Wir sind zurzeit noch schuldenfrei", sagte Schäfer. Allerdings habe die Gemeinde durch die Umstellung des Haushaltes auf das Buchungssystem Doppik und die damit vorgeschriebenen Abschreibungen finanziell Federn gelassen.

Bürgermeister Schacht führte seinen Gästen auch den Hemmingen-Imagefilm vor. "Den haben wir selbst gedreht. Das ist auch eine Möglichkeit, Geld zu sparen", sagte er augenzwinkernd. Schäfer stimmte ihm zu. Auch er hatte als Geschenk den Imagefilm seiner Gemeinde auf DVD mitgebracht. "Wir haben ein Unternehmen damit beauftragt und 6000 Euro gezahlt", sagte er ebenfalls lächelnd.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x61bptry77jwz5fl0x
Erstes Konzept für Ganztagsschule steht

Fotostrecke Hemmingen: Erstes Konzept für Ganztagsschule steht