Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Cody Stone
 verzaubert 
im bauhof

Hemmingen Cody Stone
 verzaubert 
im bauhof

Der Magier und 
Illusionist Cody Stone hat schon Hallen in Las Vegas gefüllt und Menschen aus aller Welt auf dem Times Square in New York unterhalten. Am Freitag präsentierte er seine magische Show im ausverkauften bauhof.

Voriger Artikel
KGS-Forum soll saniert werden
Nächster Artikel
Schacht: Kein Schutzstreifen an Berliner Straße

Der Illusionist und Magier Cody Stone (ver)zaubert im Hemminger bauhof.

Quelle: Carolin Müller

Hemmingen-Westerfeld. Cody Stone vereint in seiner Performance visuelle und akustische Effekte mit Close-up-Tricks – Tricks mit kleinen Requisiten wie Karten oder Münzen, die aus der Nähe betrachtet das Schummeln besonders schwer machen. Er sorgt mit Alltagsgegenständen und modernen Gadgets wie Tablets und Handys für große Illusionen.

All das durften auch die 100 Gäste im bauhof hautnah miterleben, als Stone unter den Klängen sogenannter phonotonic Gadgets – zweier Kugeln, die durch eine App mit ihren Bewegungen auf einem Tablet Musik erzeugen – einen leuchtenden Stab zum Schweben brachte, wie er aus Wasser, das er in einer Flask Tie und einem Freedom Flask – zweier in seiner Kleidung versteckter Trinkbeutel – Schnaps und Bier machte und wie er gewöhnliche Spielkarten in nächster Nähe verschwinden und wieder auftauchen ließ.

Interaktiv durfte das Publikum an einer Gedankenübertragung teilhaben und miterleben, wie Stone einen kurz vorher in Flammen aufgegangenen Plastikfisch mit den Initialen einer Zuschauerin im Maul eines fliegenden Robofisch-Haies wieder zurück auf die Bühne zauberte.

Ein besonderes Highlight: Der Magier befreite sich – fahrend auf einem Solo-wheel, einer Art Segway mit nur einem Rad – aus einer fest sitzenden Zwangsjacke. Die Zuschauer waren begeistert, immer wieder ertönten Ahs und Ohs aus den Reihen. Außerdem brachte der Entertainer sein Publikum mit viel Charme, Witz und dem Schalk im Nacken immer wieder zum Lachen und steckte es mit seiner guten Laune und Freude an der Illusion an.Kommentare zur Show reichten von "super" und "ganz toll" bis hin zu "schwer begeistert".

Cody Stone, der mit bürgerlichem Namen Julian Panczyk heißt, begann bereits mit sieben Jahren zu zaubern: klassisch mit einem Zauberkasten, den er zu Weihnachten geschenkt bekam. Mit 17 Jahren wurde er als „Deutscher Jugendmeister der Zauberkunst“ ausgezeichnet, zwei Jahre später wurde er zum „Künstler des Jahres“ gewählt. In den letzten Jahren war er in über 100 Episoden auf SuperRTL, im Disney Channel und auch auf Youtube zu sehen und ist somit einer der erfolgreichsten TV-Magier Deutschlands.

doc6mfsozegkbagmbj37bm

Cody Stone
 verzaubert 
im bauhof

Zur Bildergalerie

Von Carolin Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg