Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
40 Jahre: Gemeinde besucht Gemeinde

Arnum 40 Jahre: Gemeinde besucht Gemeinde

Der Diakonische Besuchsdienst der Friedenskirchengemeinde Arnum besteht seit 40 Jahren. Das Engagement der Mitglieder ist am Sonntag im Gottesdienst gewürdigt worden.

Voriger Artikel
Wilkenburger laufen für Mukoviszidose-Verein
Nächster Artikel
Planung für Gerätehaus muss neu beginnen

Pastorin Christine Behler (rechts) dankt den Besuchdienst-Mitgliedern (von links) Erika Habben, Christel Hermann-Vogel, Ingrid Gorbatenko, Ellen Leinemann und Ursula Sandmann.

Quelle: Torsten Lippelt

Arnum. In fast jeder Gemeinde der Landeskirche gibt es – nach einer ursprünglich aus den USA stammenden Idee – seit vielen Jahren einen ehrenamtlichen Besuchsdienst, nicht nur für Senioren. „Für mich muss die Kirche nicht nur besuchbar sein, sondern selbst auf die Menschen zugehen“, sagte Leiterin Erika Habben. Gemeinsam mit Christel Hermann-Vogel, Ingrid Gorbatenko, Ellen Leinemann, Helene Richelmann, Ursula Sandmann und Ingeborg Stelzer bringt die 76-jährige gewissermaßen die Kirche ins Privathaus.

„Gerade in Arnum haben wir viele Ältere, die wir im Blick behalten möchten“, betonte sie ihre Zielgruppe des ehrenamtlichen Besuchsdienstes. Jedes Gemeindemitglied ab einem Alter von 75 Jahren erhält zum Geburtstag und zu besonderen Festtagen Besuch von einer der Frauen. „Wir bringen immer ein selbst fotografiertes Bild und einen selbst gestalteten Brief mit“, beschreibt Habben den Ablauf.

Über die Kirchenvorstandsarbeit und die Diakoniearbeit bis hin zum Kranken-Besuchsdienst als eine der sogenannten Grünen Damen im Friederikenstift Hannover erstreckt sich ihre Tätigkeit zum Wohle anderer Menschen. Für diese dankte Pastorin Christine Behler allen Besuchsdienstmitgliedern im Gottesdienst mit einem kleinen Präsent.

Weitere Helferinnen und Helfer sind willkommen. Der Besuchsdienst trifft sich an jedem letzten Freitag im Monat in der Begegnungsstätte an der Bockstraße 33. Weitere Informationen erteilt Erika Habben unter der Telefonnummer (0 51 01) 33 19.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg