Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kleingärtner verärgert: Land legt Graben an

Arnum Kleingärtner verärgert: Land legt Graben an

Alle Vermittlungsversuche haben nichts gebracht: Die Parkplätze an der Kleingartenanlage zwischen Arnum und Wilkenburg müssen einem Straßengraben weichen. Die Bauarbeiten an der Landesstraße 389 sollen in der nächsten Woche beginnen. Die Kosten betragen 19 500 Euro.

Voriger Artikel
Bei Shakespeare wird getwittert
Nächster Artikel
Karl-Lukas Bolte malt immer Tiere

Zurzeit ist der Parkplatz an der Kleingartenanlage noch durch eine Trennwand abgesperrt. Montag wird dort der Bau des Straßengrabens beginnen.

Quelle: Andreas Zimmer

Arnum. Bürgermeister Claus Schacht hatte sich an das Land gewandt und sogar der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch (SPD) hatte sich auf Bitten der Kleingärtner eingeschaltet und versucht, einen Kompromiss zu vermitteln. Doch das Land sieht in diesem Fall keine Alternative. Für den Bau gibt es zwei Gründe: Der Verkehr auf der Landesstraße, auf der Tempo 100 erlaubt ist, sei durch den Parkplatz gefährdet. Zudem sei der Graben notwendig, um die Entwässerung bei starken Regenfällen vor Ort sicherzustellen.

Für den Verpächter der meisten Gärten der Anlage, Jürgen Nettelmann, ist das 19.500 Euro teure Projekt "eine Verschwendung von Steuergeldern". Er sagt, dass die Parkplätze bereits nach dem zweiten Weltkrieg angelegt worden sind und es seitdem keine Probleme gegeben habe. Für die Kleingärtner wird der Zugang zu ihrer Anlage durch den Bau erschwert. „Wir müssen mehr als einen Kilometer entfernt parken. Wenn wir Getränkekisten oder Gasflaschen in die Gärten bringen wollen, müssen wir sie über die ganze Strecke tragen“, sagt Nettelmann. Zudem seien viele der Gartenbesucher auch schon in einem höherem Alter und nicht mehr so gut zu Fuß.

Die Bauarbeiten sollen Montag, 21. März, beginnen und dauern voraussichtlich eine Woche. Während der Bauzeit wird die Straße auf einer Strecke von rund 100 Metern halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampelanlage geregelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause