Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Ausschuss stimmt für höheres Kita-Essensgeld

Hemmingen Ausschuss stimmt für höheres Kita-Essensgeld

Die Erhöhung des Essensgeldes an Hemminger Kindertagesstätten ist so gut wie beschlossen. Der Ausschuss für Bildung, Familie, Kinder und Jugend hat am Mittwochabend dafür gestimmt. Künftig soll das Mittagessen 2,90 Euro kosten, also 60 Cent mehr als bisher.

Voriger Artikel
Politiker wollen keine "Förderlehrernomaden"
Nächster Artikel
150 Gäste beim Wirtschaftsempfang der Stadt

Mittagessen in einem Kindergarten. (Symbolbild)

Quelle: Z6908 Patrick Pleul

Hemmingen-Westerfeld. Das Votum des Ausschusses war einstimmig. Sowohl SPD, CDU, Bündnisgrüne als auch die DUH/BfH-Gruppe stimmten zu. Diskussionen gab es nicht.

Die Stadt erwartet durch die Erhöhung für das Jahr 2017 Mehreinnahmen von unterm Strich 39 000 Euro. Die letzte Erhöhung liegt bereits etliche Jahre zurück. Die neuen Gebühren sollen ab 1. Oktober gelten. Der Rat soll die neue Satzung in seiner Sitzung am 15. September beschließen. Der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss hat schon zugestimmt.

Von Stephanie Zerm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg