Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr beseitigt schon wieder eine Ölspur

Harkenbleck Feuerwehr beseitigt schon wieder eine Ölspur

Die Freiwillige Feuerwehr Harkenbleck hat am späten Donnerstagnachmittag schon wieder eine längere Ölspur im Ort beseitigen müssen. Die rund 500 Meter lange Verschmutzung erstreckte sich über die Straßen Südring und Texas sowie den Hallerskamp.

Voriger Artikel
Kirche sagt Nein zu Landverkauf für Kiesabbau
Nächster Artikel
Einstimmiges Votum gegen Kiesabbau in Wilkenburg

Helfer der Ortsfeuerwehr Harkenbleck streuen am späten Donnerstagnachmittag eine Ölspur im Ort ab.

Quelle: Feuerwehr

Harkenbleck. Um 17.03 wurde der stille Alarm für die Aktiven der Ortsfeuerwehr Harkenbleck ausgelöst. 14 Einsatzkräfte in zwei Fahrzeugen rückten aus. Die Feuerwehrleute verteilten mit Hilfe eines Streuwagens und eines Besens zwei Säcke Bindemittel, das sind insgesamt immerhin 40 Kilogramm, auf die Ölflecken. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet, wie der stellvertretende Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth berichtet.

Hinweise auf den Verursacher der Ölspur gibt es nicht. Die Feuerwehr hat die Polizei eingeschaltet und eine Fachfirma mit der Entsorgung der Bindemittelreste beauftragt.

Erst in der vergangenen Woche hatte die Harkenblecker Feuerwehr zweimal zur Beseitigung gefährlicher Ölspuren ausrücken müssen. Betroffen waren damals ebenfalls die Straßen Südring und Texas.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg