Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grüne halten an Radwegbrücke fest

Hemmingen Grüne halten an Radwegbrücke fest

Die Hemminger Ratsfraktion der Bündnisgrünen fordert den Bau einer Radwegbrücke in Devese. Die Stadtverwaltung hingegen schlägt vor angesichts der Kosten von 635.000 Euro auf den Bau zu verzichten. „Der Verzicht ist unnötig“, betont Ratsfrau Ulrike Roth.

Voriger Artikel
Stadtverwaltung: B3-Radwegbrücke zu teuer
Nächster Artikel
„Als Kind kam mir die Kirche riesig vor“
Quelle: Andreas Zimmer

Devese. "Damit werden Fakten geschaffen, die eine spätere Umsetzung unmöglich machen“, macht Ulrike Roth (Grüne) deutlich. Sie betont: „Auch wenn das Geld im Moment nicht da ist, wollen wir an der Option für diese wichtige Verbindung festhalten.“ Es sei unstrittig, dass die Stadt die Brücke über die neue B3-Ortsumgehung nicht allein finanzieren kann. „Als wichtige Naherholungsverbindung sehen wir daher auch die Region und den Bund mit in der Pflicht.“

Die Grünen kritisieren zudem den Zeitpunkt für den Ratsbeschluss. Die nächste Sitzung ist bereits am 15. Oktober. Erst in der Woche zuvor aber ist die erste Bürgerversammlung der Stadt zum neuen Ortsentwicklungskonzept von Devese. Roth sagt: „Der Beschluss zum Verzicht auf die Brücke wäre das falsche Signal und würde die Diskussion in Devese schon vor Beginn belasten.“

Von Andreas Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause