Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Behindertenbeauftragte(r): Suche geht weiter

Hemmingen Behindertenbeauftragte(r): Suche geht weiter

Die Suche nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin für Hemmingens Behindertenbeauftragte Ursula Petersen geht weiter. Die beiden bisher einzigen und männlichen Kandidaten haben ihre Bewerbungen aus persönlichen Gründen zurückgezogen.

Voriger Artikel
Klimaschutzaktion beginnt mit Baldur-Besuch
Nächster Artikel
Der "alte" Rat tagt zum letzten Mal

Ursula Petersen war bis Ende Juli die Behindertenbeauftragte der Stadt Hemmingen. Das Bild zeigt sie im Rathaus.

Quelle: Andreas Zimmer

Hemmingen. Stadtsprecherin Alexandra Jaeger erläuterte auf Anfrage dieser Zeitung, dass mit den Bewerbern bereits Gespräche geführt worden seien. „Doch dann haben sich ihre Lebensumstände verändert. Das ist Pech.“

Die Stadt hat erneut den Ausschreibungstext für das Ehrenamt veröffentlicht, das nun ab 1. Januar 2017 besetzt werden soll. Ursprünglich sollte der Beauftragte oder die Beauftragte ab 1. Oktober tätig sein. In dem Text ist weiterhin davon die Rede, dass eine „Hemminger Persönlichkeit“ gesucht wird „mit sozialer Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Kenntnissen über die Belange von Menschen mit Behinderung“. Es gibt eine Aufwandsentschädigung.

Jaeger sagte: „Wir sind zuversichtlich, dass wir jemanden finden.“ Ursula Petersen aus Arnum hatte ihr Amt nach sechs Jahren zum 31. Juli niedergelegt, dies aber bereits Mitte Juni öffentlich bekannt gemacht. Nach Gabriele Leonhardt, die 2009 begann, war Petersen die zweite Behindertenbeauftragte in Hemmingen. Eine Behindertenbeauftragte zu haben, ist eine freiwillige Aufgabe der Stadt. Bewerbungen können bis Freitag, 11. November, per E-Mail an rathaus@stadthemmingen.de geschickt werden.

Die regelmäßigen Sprechstunden im Rathaus, die Petersen anbot, fallen weiterhin aus. Bürger, die Rat oder Unterstützung brauchen, sollen sich Jaeger zufolge bis zum Jahresende an die jeweilige Abteilung im Rathaus wenden. Die Mitarbeiter sprechen sich gegebenenfalls mit Petersen ab. Diese hat sich bereit erklärt, in dringenden Fällen weiterhin zu helfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Andreas Zimmer

Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause