Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
LED-Umrüstung wird im Februar abgeschlossen

Hemmingen LED-Umrüstung wird im Februar abgeschlossen

Die Umrüstung von knapp 1200 Straßenlaternen im gesamten Stadtgebiet auf LED-Beleuchtung wird im Februar abgeschlossen, zwei Monate später als geplant. Das teilte Thomas Lehmann, Mitarbeiter der Abteilung Tiefbau, mit. Die Kosten des rund eine Millionen Euro teuren Projekts bleiben aber gleich.

Voriger Artikel
Broschüre umfasst 67 Gästeführungen
Nächster Artikel
Haltestellen und bessere Radwege gefordert

Bauleiter Jens Eichhorst (links) und ein weiterer Kollege tauschen einen Laternenmast an der Nordstraße in Arnum aus.

Quelle: Tobias Lehmann

Hemmingen. Eine Verzögerung von zwei Monaten sei bei einem Projekt dieser Größenordnung normal, sagte Lehmann. Die Gründe dafür seien vielfältig, etwa die Witterung oder auch unerwartete Probleme in der Beschaffenheit des Untergrunds. Bei rund 400 Laternen wurde der komplette Mast ausgetauscht, bei den anderen nur die Beleuchtung.

Die Kosten für das gesamte Projekt betragen rund eine Million Euro. Dabei werde es auch bleiben, sagte Lehmann. Die letzten Arbeiten laufen zurzeit in Harkenbleck. Im Anschluss folgen noch abschließende Korrekturen im gesamten Stadtgebiet bevor die Arbeiten Ende Februar komplett beendet werden können.

Damit wird die Umrüstung der Laternen auf energiesparende Beleuchtung vorerst abgeschlossen. Die restlichen 1000 Laternen im Stadtgebiet haben eine Natrium-Dampf-Lampe installiert. Diese sollen mittelfristig auch noch auf LED-Beleuchtung umgerüstet werden. Konkret ist das aber noch nicht geplant.

Die Anliegerkosten für die umgerüsteten Laternen  werden anteilig auf die Parteien einer Straße umgelegt. Die Verwaltung wird die konkreten Beträge dieses Jahr berechnen und die Betroffenen anschließend informieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause