Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Landesstraße wird 2017 in Hemmingen saniert

Arnum/Wilkenburg Landesstraße wird 2017 in Hemmingen saniert

Jahrelang haben Bürger und Politiker die Sanierung der Landesstraße 389 sowie der angrenzenden Radwege gefordert. Im nächsten Jahr wird es endlich soweit sein. Das Land saniert die Straße wie auch die Radwege auf der gesamten Länge von Bredenbeck bis kurz vor Hannover.

Voriger Artikel
Mechanische Verriegelung ist am sichersten
Nächster Artikel
Bei Frühjahrsputz helfen auch Flüchtlinge mit

Die Landestraße 389 wie auch der anliegende Radweg zwischen Wilkenburg und Wülfel werden 2017 saniert.

Quelle: Tobias Lehmann

Arnum/Wilkenburg. "Uns wird mit der Sanierung ein großer Wunsch erfüllt", sagt Dietmar Juschkewitz, Leiter der Abteilung Tiefbau der Stadt Hemmingen. Noch Mitte vergangenen Jahres hatte das Land eine Anfrage von Bürgermeister Claus Schacht bezüglich der Sanierung abgelehnt. Jetzt liegt die Zustimmung vor.

Die Landesstraße soll die komplette Strecke zwischen Bredenbeck bis kurz vor Hannover saniert werden –  mehr als 20 Kilometer. Darin enthalten ist auch die Ausbesserung der Radwege. Das Projekt soll bereits im Frühjahr dieses Jahres in Bredenbeck beginnen. "Die Sanierung wird in Abschnitten von Westen nach Osten erfolgen", sagt Fabian Schulze, Leiter des Fachbereichs Bau des Landes Niedersachsen. Die durch Hiddestorf, Ohlendorf, Arnum und Wilkenburg verlaufenden Bereiche der Landesstraße werden 2017 saniert. Zeitgleich werden auch die parallel verlaufenden Fahrradwege mit einer neuer Asphaltdecke versehen.

Dies ist besonders auf dem maroden Weg zwischen Wilkenburg und Wülfel notwendig. Die Bürger hatten immer wieder darüber geklagt. Eine ebenfalls diskutierte Verbreiterung des Weges wird es jedoch nicht geben. "Eine komplette Erneuerung der Radwege ist nicht vorgesehen. Doch für die Nutzer wird es dennoch eine deutliche Verbesserung sein", sagt Schulze. Das gesamte Projekt soll 2018 mit der Sanierung der Ortsdurchfahrten Hiddestorf, Arnum und Wilkenburg beendet werden.

Möglicherweise wird die Stadt die Arbeiten nutzen, um in den Bereichen zusätzliche kleinere Ausbesserungen von Wegen oder Straßen zu veranlassen. Diese könnten gleichzeitig mit dem Sanierungsprojekt des Landes ausgeschrieben werden. "Wir müssen die Details aber noch erst noch auf der politischen Ebene abstimmen", sagt Juschkewitz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause