Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Offene Pforte: Im Garten der kleinen Bäume

Hemmingen-Westerfeld Offene Pforte: Im Garten der kleinen Bäume

Der Hausgarten von Elfi und Wolfgang Hermanns in Hemmingen-Westerfeld ist ein besonderer: 15 Bonsai-Bäume verzieren das rund 950 Quadratmeter große Gelände. Am Sonntag, 18. Juni, 12 bis 16 Uhr, kann der Garten erstmals in der Reihe Offene Pforte besichtigt werden.

Voriger Artikel
260 Kinder bei Sport- und Spielfest
Nächster Artikel
Kita erhält das Wortschatz-Zertifikat

Pflanzenliebhaber finden im Garten von Elfi und Wolfgang Hermanns neben dem Teich- und Blumenbereich überall auch Pflanzschalen mit selbst gezogenen Bonsai-Bäumen.

Quelle: Torsten Lippelt

Hemmingen-Westerfeld. „Ich habe meinen ersten Bonsai zum Geburtstag bekommen: eine Scheinbuche. Ich habe sie gepflegt, im Freiland eingegraben - und irgendwann ist der Baum dann leider eingegangen“, erzählt der Bankkaufmann und Bausparvertragsexperte. Doch nach dem System „Learning by doing“ habe er sich über viele Jahre Erfahrung in der Pflege und im Beschneiden der nach asiatischer Tradition en miniature gezogenen Bäume erarbeitet.

„Ich gebe unseren Besuchern am Sonntag gern Tipps, wenn sie selbst mal mit Bonsais anfangen wollen“, sagt Wolfgang Hermanns. „Ein recht neues Geschäft ganz in der Nähe bietet dafür eine gute Auswahl an Pflanzschalen und benötigtem Lavagranulat." Hermanns ergänzt: "Für die Bonsai- und Gartenpflege benötige ich pro Woche schon gut einen Tag“, verdeutlicht er, dass dieses Hobby – mitsamt Rasen- und Gartenteichpflege - durchaus zeitintensiv ist.

Seine Ehefrau Elfi kümmert sich im Garten des 1980 gekauften freistehenden Einfamilienhauses derweil mit Vorliebe um Rosenstöcke. „Ob nun weiß, gelb oder rot – insgesamt sind es wohl an die 20 Sorten und mehr als 40 Pflanzen“, weiß sie zu erzählen.

Aus dem Garten-Altbestand stehen zudem noch seit mehr als 60 Jahren eine schattenspendende Glaskirsche, die leckeres Obst liefert, und seit mehr als 35 Jahren eine sogenannte Korea-Tanne. Das sind zwei Bäume, die ihre 15 kleinen Bonsai- Laub-Genossen doch um ein Ziemliches in Meter und Dicke überragen.

Der Garten befindet sich an der Straße In der Klewert 4. Der Eintritt ist frei. Der Garten in Hemmingen-Westerfeld ist einer von fast 170 in der Region Hannover in der Reihe Offene Pforte. Das Programmheft gibt es im Internet auf hannover.de zum Herunterladen sowie unter anderem im Rathaus und in der Stadtbücherei.

doc6vdwtevniw7yeewdo4r

Fotostrecke Hemmingen: Offene Pforte: Im Garten der kleinen Bäume

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9ovce8lyfga31ve9j
Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover

Fotostrecke Hemmingen: Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover