Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Experte soll Stadt über Archiv informieren

Hemmingen Experte soll Stadt über Archiv informieren

Die Diskussion um ein öffentlich zugängliches Stadtarchiv in Hemmingen wird am 14. Dezember fortgesetzt. Im Ausschuss für Sport, Kultur, Senioren und Soziales soll ein Experte berichten, was die Stadt bei dem Thema zu berücksichtigen hat. Das kündigte Bürgermeister Claus Schacht an.

Voriger Artikel
Wahnhinweise vor ausverkauftem Haus
Nächster Artikel
Susanne und Gerald Knoch gewinnen Ausfahrt

Eine Restauratorin reinigt ein historisches Dokument (Symbolbild).

Quelle: Oliver Berg

Hemmingen. Es gelte einiges zu beachten, darunter Bestimmungen des Datenschutzes, sagte Schacht. Anlass für die Diskussion um das Archiv ist ein SPD-Antrag. Die Verwaltung solle Möglichkeiten prüfen, Material zur Heimatkunde, von Privatleuten gesammelt, in einem Archiv aufzubewahren und öffentlich nutzbar zu machen. Gesammelt werden könnten nicht nur Broschüren, Bücher und Fotos, sondern auch Filme, Tonträger, Protokolle und persönliche Aufzeichnungen.

Bisher haben die Ratsfraktionen ein solches Archiv grundsätzlich befürwortet, wenn die Kosten für Räume und Personal im Rahmen bleiben. Wegen der Diskussion im Dezember wurde die Debatte in der jüngsten Ratssitzung vertagt. Die öffentliche Sitzung am 14. Dezember beginnt um 19 Uhr voraussichtlich im Rathaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause