Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Familienservicebüro an B3 offiziell eröffnet

Arnum Familienservicebüro an B3 offiziell eröffnet

Ebenerdig, behindertengerecht und zentral: Das sind nur drei Vorteile des neuen Standortes des Hemminger Familienservicebüros, die Bürgermeister Claus Schacht am Freitagvormittag bei der offiziellen Eröffnung nannte. Die Sonne schien in die rund 100 Quadratmeter großen Räume an der Göttinger Straße 63.

Voriger Artikel
Neue Reihe beginnt: "bauhof on tour"
Nächster Artikel
Einbrecher hebeln Terrassentür auf

Die Teilnehmer der Eröffnungsfeier versammeln sich vor dem Familienservicebüro.

Quelle: Andreas Zimmer

Arnum. War es vorher an der Straße Laubeichenfeld am Ortsrand von Arnum nur ein großer Raum im Dachgeschoss, der über eine Treppe erreichbar war, sind es nun zwei Büros, ein Besprechungsraum, ein Vorraum und eine Küche. Jetzt kann auch mal eine Tür geschlossen werden, wenn Einzelgespräche notwendig sind. Besucher am Laubeichenfeld mussten Kinderwagen im Erdgeschoss stehen lassen. Das ist jetzt alles anders, einschließlich besserer Anbindungen an den Linienbus. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Volker Kolsch, der das Familienservicebüro der Stadt leitet.

Das Büro mit drei Mitarbeitern ist Anlaufstelle für Familien und vermittelt Betreuungsangebote. Von dort aus werden zehn Einrichtungen betreut. Das Büro ist bereits seit dem 13. März im neuen Domizil direkt an der Bundesstraße 3 in Arnum. Besucher können Termine unter der bisherigen Rufnummer (05101) 584112 vereinbaren. Am Laubeichenfeld war das Büro seit 1999.

Die Stadt hat die Räume an der Göttinger Straße von der Volksbank gemietet, die sie bis 2013 selbst nutzte und seither leer standen. Ein Umbau war nicht notwendig. „Wir haben nur Tisch und Stühle mitgebracht“, sagte Schacht. Das andere Mobiliar sei noch von der Zeit der Bankfiliale erhalten. Der Eingang zum Servicebüro führt durch das Selbstbedienungs-Center der Volksbank mit Geldautomat, SB-Terminal und Kontoauszugsdrucker. Harald Matzke, Filialdirektor für den Bereich Südwest, nahm an der Eröffnung teil.

Schacht verwies auf viele Veränderungen, die in Arnum anstehen. So entstehen auf dem Gelände der Alten Schmiede an der Göttinger Straße, nur wenige hundert Meter vom Familienservicebüro entfernt, Neubauten mit Wohnungen und Tagespflege. Weiter entlang der B3 soll ein Edeka-Markt den NP-Markt ersetzen und ein Penny-Markt auf dem früheren Jibi-Markt-Gelände eröffnen. „Hier ist viel Bewegung drin."

doc6u783fx6ekm96wd5n6z

Fotostrecke Hemmingen: Familienservicebüro an B3 offiziell eröffnet

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9ovce8lyfga31ve9j
Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover

Fotostrecke Hemmingen: Flüchtlinge besuchen den Zoo in Hannover