Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Festliche Barockmusik erklingt bei St. Vitus

Wilkenburg Festliche Barockmusik erklingt bei St. Vitus

Ein sommerliches Abendkonzert erklingt am Sonntagabend, 13 September, in der St.-Vitus-Kirche in Wilkenburg. Zu Gast ist das Mouret-Consort, das vor 19 Jahren in der hannoverschen Kreuzkirche gegründet wurde.

Voriger Artikel
Grüne: Stadt steht vor enormer Belastung
Nächster Artikel
Modeschauen sind in Erinnerungen präsent

Das Mouret-Ensemble freut sich auf seinen Auftritt in Wilkenburg.

Quelle: privat

Hemmingen. Unter dem Titel „Mit Pauken und Trompeten“ präsentiert das Ensemble festliche Barockmusik für drei Trompeten, Pauken, Saxofon und Orgel.

Initiator der Gruppe war Axel LaDeur, der an jedem dritten Advent den Gottesdienst mit besonders feierlicher Musik unterstützt. Die Musiker verwenden unter anderem die hohen Klarin-Trompeten, die den typischen Barockklang bieten. Als Besonderheit werden auch zwei Flügelhörner in das Ensemble integriert. Das Programm besteht vorwiegend aus klanglich großen Werken, aber auch leise Duette und Solostücke werden zu hören sein. Das Konzert beschließt den 28. Entdeckertag der Region und den Tag des offenen Denkmals in Wilkenburg. Als Gast ist der Autor Hans Werner Dannowski dabei. Er liest aus seinem Buch „Unterwegs im Calenberger Land“.

Zum Ausklang des Abends gibt es nach dem Konzert Brot und Wein auf dem Kirchplatz.

Das Konzert mit Lesung beginnt am Sonntag, 13. September, um 18 Uhr in der St.-Vitus-Kirche. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kollekte am Ausgang wird gebeten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause