Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr ehrt verdiente Mitglieder

Hiddestorf/Ohlendorf Feuerwehr ehrt verdiente Mitglieder

Auf ein eher ruhiges Jahr haben die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf bei ihrer Jahresversammlung zurückgeblickt. Ortsbrandmeister Ralf Brinkmann listete am Samstag 16 Alarmierungen auf, darunter sechs Fehlalarme und zwei Übungen. Auch Ehrungen standen auf dem Programm.

Voriger Artikel
Zeuge vertreibt Einbrecher von Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Naturschutzbund sucht dringend Krötenretter

Ehrungen: Der Hemminger Bürgermeister Claus-Dieter Schacht (Mitte) schaut  sich das Ehrenabzeichen von Bernd Fallenstein (Zweiter von links) ganz genau an. Neben diesem wurde auch noch Horst Wissel (links) von Schacht und Ortsbrandmeister Ralf Brinkmann (rechts) geehrt.

Quelle: Torsten Lippelt

Hiddestorf/Ohlendorf. Neben dem Leichenfund in der Nähe des Sportplatzes und dem Brand in einer Wohnhütte auf dem Arnumer Campingplatz zählte die große Suchaktion nach einem demenzkranken, aus einem Seniorenheim entwischten 82-Jährigen im November zu den besonderen Ereignissen des Jahres 2016. Der Senior wurde seinerzeit am Folgetag unversehrt in seiner Heimatstadt Barsinghausen angetroffen.

Weitestgehend beständig sind die Zahlen der Mitglieder, auch wenn mit 367 fünf weniger als im Vorjahr zur Ortsfeuerwehr Hiddestorf/Ohlendorf gehören. Aktuell zählt diese 58 Aktive (2015: 60).

Das Ortskommando wurde einstimmig für drei Jahre wiedergewählt.

Ende 2016 waren fünf Mädchen und acht Jungen in der Jugendfeuerwehr aktiv. Die Kinderfeuerwehr zählt nach vielen Abgänge – allein sechs in die Jugendfeuerwehr – derzeit elf „Rauchmelder“. Um die Hoffnung auf Neuzugänge zu unterstützen, soll es in nächster Zeit einen Infoabend geben.

Seit diesem Schuljahr gehen noch weitere Kinder im Gerätehaus ein und aus. Aus Platzgründen ist die Hortgruppe der Grundschule dorthin ausgewichen. Die gemeinsame Nutzung verlaufe erfolgreich, so Brinkmann. Zu danken sei zudem Henning von Roon, der im Zuge der Sanierung im Gerätehaus eine Küche im Wert von 5.000 Euro gespendet habe, ebenso, wie der Stadt Hemmingen für ihre in den letzten Jahren stets leicht gestiegene finanzielle Unterstützung: 2016 waren es genau 3.941 Euro.

In seinem Grußwort informierte Bürgermeister Claus-Dieter Schacht vor rund 90 Gästen der Jahresversammlung über geplante und notwendige Baumaßnahmen für die Gerätehäuser der Feuerwehren in Arnum, Hemmingen-Westerfeld und Wilkenburg. „Trotz der möglichen Hochwasserlage bevorzugen wir den neuen Standort neben dem Discounter an der Weetzener Landstraße. Den Standort im Gewerbegebiet möchte ich lieber zur Firmenansiedlung nutzen“, sagte der Bürgermeister, der allen Aktiven für ihren Einsatz dankte.

Beförderungen und Ehrungen

Stadtbrandmeister Roland Frey ehrte Horst Wissel für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr und Bernd Fallenstein für 40 Jahre. Ebenso ausgezeichnet wurden Uwe Fröchtling und Frank Fösten für 40 Jahre, sowie Benjamin Zinsch und – in Abwesenheit – Sebastian Felske für je 25 Jahre. Tobias Wömpener und David Ernst wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert, Sven Polster und Stefan Hinrich zum Hauptfeuerwehrmann sowie Wolfgang Kreipe und Björn Feierabend zum Oberlöschmeister.

Allgemeine Zustimmung fand im Anschluss die von Ortsbrandmeister Ralf Brinkmann vorgestellte Idee, das 130-jährige Bestehen der 1888 gegründeten Ortswehr mit einem Zeltfest zu feiern. 2018 biete noch weitere Anlässe für Feiern, wie Brinkmann betonte: „Da haben wir auch 45-jähriges Bestehen der Jugendfeuerwehr, 25-jähriges vom Musikzug und fünfjähriges der Kinderfeuerwehr.“

Musikzug wirbt für Konzert

Musikalische Werbung in eigener Sache betrieb abschließend der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr. Die 42 aktiven Musiker geben am Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr gemeinsam mit den 15 Mitgliedern des Jugendorchesters ein Frühjahrskonzert in der Mehrzweckhalle. Die nur an der Konzertkasse erhältlichen Karten kosten acht Euro (für Kinder bis 15 Jahren ist der Eintritt frei).

doc6tmpblwl0uwu6kxmi7d

Fotostrecke Hemmingen: Feuerwehr ehrt verdiente Mitglieder

Zur Bildergalerie

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wq57vxw89hksxtsgh9
162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit

Fotostrecke Hemmingen: 162 Zentimeter geballte Schlagfertigkeit