Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr muss Feld löschen

Wilkenburg / Hemmingen-Westerfeld Feuerwehr muss Feld löschen

Die Freiwillige Feuerwehr Wilkenburg und Hemmingen-Westerfeld musste am Sonnabendnachmittag ein brennendes Feld löschen.

Voriger Artikel
SPD: Die Stadt nicht kaputt sparen
Nächster Artikel
Für die Arbeit von Madrid nach Wikenburg

Mit 500 Litern Wasser löscht die Feuerwehr Wilkenburg und Hemmingen-Westerfeld das brennende Feld.

Quelle: Stadtfeuerwehr Hemmingen

Wilkenburg / Hemmingen-Westerfeld. Der Alarm wurde gegen 16 Uhr ausgelöst. Die Ortswehren Wilkenburg und Hemmingen-Westerfeld rückten mit 18 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen aus. Hinter der Wilkenburger Spinne, in Richtung Wülfel, brannten etwa 15 Quadratmeter eines Feldes.

Nach Auskunft von Hemmingens Stadtfeuerwehrsprecher Michael Mohr wurde das Feuer mit etwa 500 Liter Wasser gelöscht. Der Landwirt, dem der Acker gehört, und Beamte der Polizeiinspektion Süd aus Döhren waren ebenfalls vor Ort.

Die Brandursache wird wohl nach Auskunft der Polizei Döhren ungeklärt blieben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6sl3ablqc2dml2tjizj
Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg

Fotostrecke Hemmingen: Feuer in Wochenendhaus in Wilkenburg