Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neuer Rauchverschluss für die Feuerwehr

Hemmingen-Westerfeld Neuer Rauchverschluss für die Feuerwehr

Einen neuen Rauchverschluss im Wert von 500 Euro hat der Vertreter der Versicherungsgruppe VGH in Hemmingen, Stefan Korpiun, der Feuerwehr Hemmingen-Westerfeld gespendet. Damit können bei Bränden Personen- wie auch Sachschäden minimiert werden, erläutert Feuerwehrsprecher Lennart Fieguth.

Voriger Artikel
Ein Konzert für die Liebe
Nächster Artikel
Beete bei Devese laden zum Gärtnern ein

Ortsbrandmeister Thorsten Heitmann (rechts) und sein Stellvertreter Jan Menze (links) nehmen den Rauchverschluss von Stefan Korpiun entgegen.

Quelle: privat

Hemmingen-Westerfeld. Ein Rauchverschluss verhindert zum Beispiel das Austreten des Rauchs aus einer brennenden Wohnung. Durch die Rauchgase könnten sowohl andere Bewohner des Hauses wie auch Teile des Treppenhauses oder der anderen Wohnungen beschädigt werden. Der Rauchverschluss dient als eine Art Vorhang, der den Rauch in der Wohnung hält, von den Mitgliedern der Feuerwehr aber trotzdem passiert werden kann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wdau11wbmbg8x4x3gi
Blitzer an B3 in Arnum ist wieder in Betrieb

Fotostrecke Hemmingen: Blitzer an B3 in Arnum ist wieder in Betrieb