Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr löscht Containerbrand

Hemmingen-Westerfeld Feuerwehr löscht Containerbrand

Im Hemminger Gewerbegebiet ist am Freitagabend ein Bauschuttcontainer in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Hinweise auf Brandstiftung liegen laut Polizei nicht vor.

Voriger Artikel
Schönheit sucht ein liebevolles Zuhause
Nächster Artikel
Schützen küren Könige beim bauhof-Maifest

Feuerwehrleute löschen den Brand im Bauschuttcontainer an der Heinrich-Hertz-Straße.

Quelle: Feuerwehr Hemmingen

Hemmingen-Westerfeld. Gemeldet wurde das Feuer um 20.17 Uhr. Die Hemminger Feuerwehr rückte mit 15 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen zu dem leer stehenden Firmengebäude an der Heinrich-Hertz-Straße aus. Die Helfer fluteten den Behälter mit etwa 1200 Litern Wasser und deckten ihn mit Löschschaum am.

Die Brandursache ist bislang unbekannt. Nach Auskunft der Polizei war der Container schwer zugänglich - er lagerte in einem von einer Mauer und einem Zaun umgebenen Innenhof. Da auch keine weitere Spuren gefunden wurden, gilt eine Brandstiftung als unwahrscheinlich. Ob möglicherweise eine Zigarettenkippe oder Ähnliches einen Schwelbrand verursacht hat, ist unklar. Die Ermittlungen dauern an. Im Rahmen von Umbauarbeiten waren in dem Container Bauschutt und Elektrogeräte gelagert.

doc6pj54dji034qvwpzei4

Feuerwehrleute löschen den Brand im Bauschuttcontainer an der Heinrich-Hertz-Straße.

Quelle: Feuerwehr Hemmingen
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause