Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verein verkauft Hörbücher für Freibadprojekt

Arnum Verein verkauft Hörbücher für Freibadprojekt

Der Förderverein für das Freibad in Arnum verfolgt einen ehrgeizigen Plan: Mit rund 30.000 Euro will der Verein den im nächsten Jahr geplanten Bau des Kleinkindbeckens unterstützen. Das Geld soll durch verschiedenen Aktionen gesammelt werden, unter anderem dem Verkauf von Hörbüchern.

Voriger Artikel
Zollfahnder lassen Schmugglerbande auffliegen
Nächster Artikel
Miehe ist neue Frau für die Kommunalpolitik

Der Förderverein will den Bau eines Kleinkindbeckens im Freibad Arnum im nächsten Jahr mit 30.000 Euro unterstützen.

Quelle: Jürgen Grambeck (Archiv)

Arnum. "Harry, Larry und Marry, ein Verbrechertrio aus Arnum Süd." So lautet der Titel der Reihe mit Geschichten, die der Vorsitzende des Fördervereins, Matthias Müller, selbst verfasst hat: "Ich habe sie meinem Sohn immer abends vor dem Einschlafen erzählt." Fünf dieser Geschichten sollen jetzt als Hörbuch veröffentlicht werden. Eingesprochen werden sie von dem Musiker Michael Krowas, der früher auch in Arnum wohnte. "Ich habe schon Demos gehört. Die sind klasse", sagt Müller.

Die Hörbücher sollen zunächst in einer Auflage von 100 Stück produziert und vermutlich erstmals am Tag der diesjährigen Saisoneröffnung im Freibad verkauft werden. Der komplette Erlös wird in der Projekt "Ach... wäre das schön fließen." Der Verein will 30.000 Euro sammeln, um damit 2017 den Bau des Kleinkindbeckens zu unterstützen. Der gesamte Bau wird rund 90.000 Euro kosten. Weiterhin will der Verein zwei Open-Air-Kinovorstellungen im Freibad organisieren, um weiteres Geld für die Aktion zu bekommen.

"Die finanzielle Unterstützung des Freibads ist Teil der Umstrukturierung unseres Vereins", sagt Müller. Früher hätten sich die Mitglieder auch häufig an Aktionen beteiligt, wie zum Beispiel dem Schneiden von Hecken. "Dafür sind unsere Mitglieder mittlerweile aber zu alt oder haben keine Zeit mehr", so der Vorsitzende. Er hat das Amt vor zwei Jahren übernommen und wurde in der Mitgliederversammlung jetzt erneut gewählt. Neu im Vorstand ist Kassenwart Jörg Sporleder, der Daniel Josten ablöst. Über weitere Pläne und Aktionen berichtet der Verein auf der Internetseite freibadinitiative.de. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Hemmingen
doc6slnq62pps81faop4l5g
Kaninchen suchen ein neues Zuhause

Fotostrecke Hemmingen: Kaninchen suchen ein neues Zuhause